Zederhaus: Pfeifenberger bleibt Ortschef; SPÖ verliert zwei Mandate

Alfred Pfeifenberger.

Alfred Pfeifenberger bleibt in Zederhaus Bürgermeister. Der ÖVP-Mann setzt sich mit einem Stimmenanteil von 76,5 Prozent gegen seinen Herausforderer Ernst Rothenwänder (FPÖ), der 23,5 Prozent erhält, klar durch.

Großer Wahlverlierer in Zederhaus ist die SPÖ. Je ein Mandat in der Gemeindevertretung wandert zur ÖVP sowie zur FPÖ.

ÖVP: 60,1 Prozent (8 Mandate)
SPÖ: 11,3 Prozent (1 Mandat)
FPÖ: 28,6 Prozent (4 Mandate)
Wahlbeteiligung: 87,2 Prozent

(Vorläufiges Ergebnis)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen