Fußball
St. Michael gewinnt gegen Tabellenführer

St. Michael (in Blau) erkämpfte Heimsieg gegen den Tabellenführer.
6Bilder
  • St. Michael (in Blau) erkämpfte Heimsieg gegen den Tabellenführer.
  • hochgeladen von Michael Srutek

USK St. Michael - USV Plainfeld 2:1 (1:1); Tore: Lyubomir Madzharov (9.), Manuel Ferner (85.); 300 Zuschauer. St. Michael geriet nach wenigen Spielminuten nach einem Abwehrfehler in Rückstand, konnte diesen aber sofort wieder ausgleichen. Die Partie war in Folge ausgeglichen und umkämpft, gute Tormöglichkeiten gab es aber auf beiden Seiten kaum. Der alles entscheidenden Treffer zum Sieg über den Tabellenführer fiel kurz vor Spielende aus einem Freistoß den Manuel Ferner mit einem Gewaltschuss verwandelte. Die Payer Truppe steigt mit diesem Heimsieg vom Tabellenende auf den zwölften Rang in der Landesliga.

SC Mühlbach/Pzg. - SC Tamsweg 4:3 (2:2); Tore: Peter Arzböck (24., 63.E.), Stefan Keil (36.); 150 Zuschauer. Der SC Tamsweg, bei dem der bisherige Trainer Herbert Antretter seine über dreizehnjährige Tätigkeit als Trainer vergangene Woche beendete, verlor die Partie gegen den Tabellennachbarn aus dem Pinzgau knapp.  Zudem wurde der zweifachen Torschütze Peter Arzböck in der 79. Spielminute mit der gelb/roten Karte ausgeschlossen.  Damit fällt Tamsweg auf den dreizehnten Tabellenrang zurück.  Die Funktion als Trainer in Tamsweg übernehmen vorübergehend Marc Bogensperger und Georg Lanschützer.

USV Zederhaus - FC Pinzgau Saalfelden 1b 3:0 (2:0); 50 Zuschauer.  Die ersatzgeschwächten Zederhauser kamen kaum zu Torgelegenheiten und bleiben mit dieser Niederlage am Tabellenende in der 2. Landesliga Süd.

UFC St. Martin/L. - USC Mariapfarr 6:2 (3:1); Tore: Benjamin Perner (19.), Michael Mandl (90.); 130 Zuschauer. Mariapfarr war im Pinzgau chancenlos und liegt am 12. Tabellenrang in der 1. Klasse Süd.

USK Muhr - Bischofshofen Sportklub 1b 1:1 (1:1); Tor: Franz Bliem (26.); 100 Zuschauer. Muhr erkämpft einen Heimpunkt und liegt damit weiter am achten Tabellenrang in der 2. Klasse Süd.

FC Annaberg/Lungötz- USC Mauterndorf 5:0 (2:0); 90 Zuschauer. Chancenlos waren die Mauterndorfer beim Tabellenführer. Der vierte Tabellenrang inder 2. Klasse Süd bleibt erhalten.

Autor:

Michael Srutek aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.