Zederhaus gewinnt Derby in Muhr

Muhr (in Gelb) kämpfte unglücklich gegen Zederhaus.
8Bilder
  • Muhr (in Gelb) kämpfte unglücklich gegen Zederhaus.
  • hochgeladen von Michael Srutek

USV 1960 Berndorf - USK St. Michael 0:0,135 Zuschauer; St. Michael reiste mit einer verjüngten Mannschaft, vier Spieler waren 18 Jahre oder jünger, zum Auswärtsspiel in den Flachgau und erreichte dort, in einer umkämpften Partie einen im Abstiegskampf wichtigen Auswärtspunkt.

SC Tamsweg - SV Konkordiahütte/Tenneck 4:0 (1:0), Tore: Andreas Jäger (26., 60.), Alban Mehmedi (80., 88.), 200 Zuschauer; Die Lungauer spielten von Beginn an überlegen, konnten aber in der ersten Spielhälfte einige gute Torgelegenheiten nicht nutzen, feierten    aber trotzdem einen verdienten Heimsieg und holten weitere Punkte im Titelkampf.

USK Muhr - USV Zederhaus 0:3 (0:3), Tore: Daniel Pfeifenberger (2.), Michael Fünfleitner (9.), Florian Moser (21.), 400 Zuschauer; Zederhaus feierte im Lungauer Derby den erwarteten Sieg, das Ergebnis täuscht aber. Die Gäste gingen zwar schnell mit drei Toren in Führung, schalteten dann aber zurück und verließen sich im weiteren Spielverlauf auf ihren starken Torhüter Markus Pichler. Die Muhrer, die auf Grund des Ausfalls beider Torhüter ihren starken Stürmer Stefan Pagitsch im Tor aufboten, spielten nach dem Rückstand über eine Stunde lang feldüberlegen, hatten viele gute Chancen, scheiterten aber entweder am Zederhauser Goalie oder verfehlten mit Schüssen und Kopfbällen nur knapp das Tor. Zederhaus bleibt mit diesem Auswärtserfolg weiter im Titelrennen und empfängt am Wochenende den direkten Gegner im Titelkampf St. Veit.

UFC St. Martin/L. - USC Ramingstein 2:1 (1:1), Tor: Gerhard Hinterberger (45.), 150 Zuschauer; Die Lungauer kämpften unglücklich und schrammten nur knapp an einem Auswärtspunkt vorbei. In der 78. Spielminute wurde  der Ramingsteinspieler Benjamin Lenz wegen Torraub des Feldes verwiesen und in der vorletzten Spielminute fiel dann der alles entscheidende Gegentreffer.

USC Goldegg - USC Mariapfarr 1:1 (0:1), Tor: Josef Petzlberger (8.), 80 Zuschauer; Der Tabellenführer aus dem Lungau ging zwar schnell in Führung, konnte aber keine weiteren Tore erzielen und verlor zudem Michael Mandl mit der gelb/roten Karte. Am kommenden Wochenende empfängt Mariapfarr den Konkurenten im Titelkampf aus Mühlbach/Hkg.

UFC Wagrain - USC Mauterndorf 7:0 (2:0), 80 Zuschauer. Nichts zu holen gab es für die Lungauer in Wagrain.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest über Neuigkeiten aus deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Autor:

Michael Srutek aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.