Hypo Salzburg
Neukundenplus von 4,5 Prozent im Lungau

Regionaldirektorin Anna Ramsbacher mit "Hypo Salzburg"-Generaldirektor Helmut Praniess.
  • Regionaldirektorin Anna Ramsbacher mit "Hypo Salzburg"-Generaldirektor Helmut Praniess.
  • Foto: Peter J. Wieland
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Die Hypo Salzburg will neue Wege in der Vermögensverwaltung gehen und verlängert die Partnerschaft mit der Kepler-Fonds KAG. „Unsere Veranlagungsphilosophie geht stark in Richtung Nachhaltigkeit“, so Generaldirektor Helmut Praniess.

LUNGAU. Das Bankunternehmen "Hypo Salzburg" konnte im Lungau eigene Angaben zufolge Neukunden dazugewinnen; von August 2018 bis August 2019 verzeichnete man ein Neukundenplus von 4,5 Prozent. Regionaldirektorin Anna Ramsbacher stellte erhöhte Anfragen nach Krediten, eine solide Positionierung im Wertpapiergeschäft und Zuwächse im Neukundenbereich fest.

„Wir sind offensiv auf die Menschen zugegangen und in der Akquise stark aufgestellt.“ (Regionaldirektorin Anna Ramsbacher)

Das niedere Zinsniveau trage zwar auf Einlagen bezogen aktuell nicht zur Kundenzufriedenheit bei. Dafür ließen sich im erhöhten Maß Finanzierungen von Immobilien, Betriebsmitteln, Konsumgütern oder Urlaubswünschen feststellen. „Die Kreditproduktion konnte von September 2018 bis September 2019 um 44 Prozent gesteigert werden“, führt Ramsbacher aus. Der Absatz von Garantiezertifikaten habe im selben Zeitraum um gut ein Drittel gesteigert werden können.

Portfoliomanagement mit Erkenntnissen aus Marktpsychologie

Die Vermögensverwaltung habe sich in den letzten fünf Jahren in der gesamten HYPO Salzburg ausgesprochen erfolgreich entwickelt, wie Generaldirektor Helmut Praniess berichtet. Die betreuten Mandate sei mehr als verdoppelt worden, das verwaltete Volumen habe sich um über 85 Prozent erhöht. “Dieser starke Zuwachs resultiert auch aus der aktuellen Zinssituation – Kunden sind verstärkt auf der Suche nach einem vertrauensvollen, professionellen Wegbegleiter für die Verwaltung ihres Vermögens", sagt Helmut Praniess, Generaldirektor der Hypo Salzburg. Er fährt fort "Diesen Erfolgslauf wollen wir gemeinsam mit der Kepler-Fonds KAG weiter fortsetzen. Wir sind überzeugt, dass die professionellen Investmentprozesse eine Reihe von Vorteilen für unsere Kunden bringen." Bis Ende November sei auf die beiden Produktvarianten Hypo Vermögensverwaltung und Hypo Portfoliomanagement umgestellt worden. Bei beiden bewegen sich die Fondsmanager laut Hypo Salzburg je nach Marktlage in vorgegebenen und mit den Kunden festgelegten Bandbreiten.

Zum Ansatz von Kepler

„Das Besondere am Ansatz von Kepler ist, dass neben volkswirtschaftlichen Parametern und verschiedensten Bewertungskennzahlen auch Faktoren der Marktpsychologie mit einfließen,“ erläutert Helmut Praniess. Die Analyse des menschlichen Verhaltens bei der Geldanlage diene dazu, Über- und Untertreibungen am Markt zu erkennen und typische Anlagefehler, die oftmals aus vorschnellen Entscheidungen resultierten, zu vermeiden. „Unsere Kunden in der Vermögensverwaltung profitieren von diesem Ansatz, weil wir durch antizyklisches Handeln die Stimmungen auf den Märkten zum Vorteil für die Anleger nutzen“, so Praniess.

Autor:

Peter J. Wieland aus Lungau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.