Bank

Beiträge zum Thema Bank

Wirtschaft
Außenansicht der neuen "Filiale der Zukunft" der Sparkasse OÖ in Leonding.
6 Bilder

Sparkasse OÖ
Neues Konzept: "Filiale der Zukunft"

Mit dem Konzept "Filiale der Zukunft" geht die Sparkasse OÖ neue Wege. Der Fokus liege auf den Bedürfnissen der Kunden, einer sehr modernen technischen Ausstattung sowie auf effizienten, einfach verständlichen Abläufen bei Bankangelegenheiten. OÖ. Die Sparkasse OÖ stellte am 8. November bei einer Pressekonferenz ihre neueste Filiale in Leonding vor: "Die Filiale der Zukunft." Neues Filialkonzept erarbeitet"Unser Ziel war es, gemeinsam mit unseren Mitarbeitern und Kunden ein...

  • 08.11.19
Wirtschaft

Dieser Schuss ging nach hinten los!
Raiffeisen Werbung ist ein Anschlag auf die Rechtschreibung von Schülern und Erwachsenen!

Was haben sich die Raiffeisen Marketing Mitarbeiter dabei nur gedacht? Do!day Do!morrow Do!gether Sie wollen wohl um jeden Preis auffallen. Aber die Schattenseite ist, dass viele Schüler jetzt mit diesen englischen Wörtern Probleme haben werden, wie man sie richtig schreibt. Ich bin der Meinung, da wird übers Ziel hinausgeschossen! Das war damals schon bei der Volksbank der Fall (V wie Vlügel). Raiffeisen Bankangebote werde ich jedenfalls nicht nützen.

  • 06.11.19
  •  1
Lokales

Grünbach
Tratschen statt parken

Zeigen Sie mit den Bezirksblättern die schlechtesten Parkkünstler. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wer ärgert sich nicht darüber, wenn ein Autofahrer einen einparkt, zwei Parkplätze in Beschlag nimmt, oder mit dem Wagen zur Hälfte am Gehsteig parkt? Halten Sie den Kunstparkern des Bezirks den Spiegel vor. Wir drucken die Kunstparker (mit gepixelten Kennzeichen). Schicken Sie uns die Fotos mit kurzer Erklärung wo und wann der Kunstparker zugeschlagen hat an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at – Kennwort:...

  • 03.11.19
Wirtschaft
Am 31. Oktober bringen Österreicher ihr Erspartes zur Bank.

Weltspartag
Über eine Million Österreicher gehen zur Bank

Der Weltspartag ist noch immer fest in den Köpfen der Österreicher verankert. ÖSTERREICH. Der Weltspartag blickt in Österreich auf eine lange Tradition zurück: Seit mittlerweile 96 Jahren gehört es für die Österreicher zu Tradition, am 31. Oktober zur Bank zu gehen. Laut einer aktuellen Umfrage des IMAS im Auftrag der Erste Group nehmen noch immer 1,2 Millionen Menschen (15 Prozent der Österreicher) den Tag zum Anlass, um bei der Bank ihre Ersparnisse abzuliefern.  39 Prozent gehen wegen...

  • 31.10.19
Wirtschaft
Guter Tipp: Erkundigen Sie sich bei der Bank Ihrer Wahl nach den Spesen, bevor Sie Ihr Geld durch den Münzzähler rasseln lassen.
2 Bilder

Weltspartag
Spesen bei der Münzzählung

Wer erinnert sich nicht an das Klirren der Münzen im Zähler und an die Geschenke am Weltspartag. Nach wie vor kommen viele Eltern mit ihren Kindern am 31. Oktober in die Banken, um die im Sparschweinderl gesparten Münzen aufs Bücherl zu legen. Die AK-Marktforschung hat die Kosten für die Münzzählung in elf Banken erhoben. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Laut neuester Erhebung der AK Marktforschung erfolgt bei sieben Banken die Zählung beim SB-Münzzählautomaten, bei vier Banken wird am Schalter...

  • 30.10.19
Lokales
Hat die Finanzen der Sparvereinsmitglieder "Zur Eisenbahn" beim Gasthof Lammer genau im Blick: Obmann Peter Saurer

Beim Sparverein zählt die Gemeinschaft

Sparvereine wurden schon oft totgesagt. Nicht so in ländlichen Gebieten, hier wird fleißig gespart. Am Weltspartag müssen die Sparschweinderl und Sparstrümpfe wieder dran glauben. Echte Weltmeister im Sparen sind aber auch das ganze Jahr über zu finden – in den traditionellen Wirtshäusern, denn sie sind die Heimstätte der Sparvereine. Um Zinsen geht es dabei schon lange nicht mehr, die gibt es nämlich praktisch gar nicht mehr. Hierbei steht das Gemeinschaftsgefühl im Vordergrund – auch, wenn...

  • 30.10.19
Wirtschaft
Die TirolerInnen sind fleißig am sparen. Im Durchschnitt legen sie pro Monat 274 Euro auf die Seite.

Finanzen
TirolerInnen sparen am liebsten mit dem Sparbuch

TIROL. Ein Österreich-Vergleich zeigt: Die Tiroler sind die größten Sparfüchse. Kein Wunder, denn 78% der TirolerInnen sagen, dass ihnen Sparen wichtig ist. Die meisten der Befragten setzen auf das klassische Sparbuch, auch wenn es viele nicht mehr für zeitgemäß halten, bietet es noch immer viele Vorteile. Doch welche Alternativen gibt es zum Sparbuch? Schleichende Wertverluste beim SparbuchLaut einer Studie der Sparkassen Tirol sparen die TirolerInnen pro Monat im Durchschnitt 274 Euro. Das...

  • 24.10.19
  •  1
Bauen & WohnenBezahlte Anzeige
VDir. Hannes Derler, Prok. Franz Rauchenberger und VDir. Dieter Zaunschirm (v.l.n.r.) vor der Bankstelle Center Süd.
6 Bilder

Baureportage
Weiz: Bankstelle Center Süd in neuem Glanz

Die Raiffeisenbank Weiz-Anger hat die Bankstelle Center Süd in Weiz komplett erneuert. Am 23. September 2019 wurde die Bankstelle Center Süd wieder in Vollbetrieb genommen. Nach genau sechs Monaten Umbauzeit präsentiert sich das Gebäude mit einer neuen Fassadenseite (in Anlehnung an das Haupthaus in der Kapruner Generator Straße) und völlig neuem Ambiente im Innenbereich. Im Erdgeschoss wurde die vorhandene Fläche umgestaltet und ermöglicht damit mehr Diskretion und Komfort. Neben einem...

  • 24.10.19
Lokales
Die Polizei untersuchte den Koffer. Er war leer.

Polizeimeldung
Herrenloser Koffer sorgt für Panik

Ein herrenloser Koffer verursachte einen Spezialeinsatz der Polizei. INNSBRUCK. Großer Schrecken: Am 22. Oktober gegen 11:00 Uhr meldete eine Frau telefonisch bei der Polizei, dass sich vor einer Bank in der Erzherzog-Eugen-Straße ein herrenloser Koffer befinden würde. Beim Eintreffen stellten die Polizeibeamten vor dem Eingangsbereich der Bank einen schwarzen Hartschalenkoffer älteren Baujahres fest. Aufgrund des unklaren Sachverhaltes wurde der Bereich von mehreren Polizeistreifen...

  • 22.10.19
Wirtschaft
Regionaldirektorin Anna Ramsbacher mit "Hypo Salzburg"-Generaldirektor Helmut Praniess.

Hypo Salzburg
Neukundenplus von 4,5 Prozent im Lungau

Die Hypo Salzburg will neue Wege in der Vermögensverwaltung gehen und verlängert die Partnerschaft mit der Kepler-Fonds KAG. „Unsere Veranlagungsphilosophie geht stark in Richtung Nachhaltigkeit“, so Generaldirektor Helmut Praniess. LUNGAU. Das Bankunternehmen "Hypo Salzburg" konnte im Lungau eigene Angaben zufolge Neukunden dazugewinnen; von August 2018 bis August 2019 verzeichnete man ein Neukundenplus von 4,5 Prozent. Regionaldirektorin Anna Ramsbacher stellte erhöhte Anfragen nach...

  • 15.10.19
Lokales
2 Bilder

Ternitz
Damals & Heute

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Raiffeisenbank hat seit Jahrzehnten ihren angestammten Platz an der Ecke Hauptstraße Ternitz - Dr. Karl Holoubek-Straße. Das Bankgebäude wurde mittlerweile modernisiert. Vormals charakteristisch: der Schriftzug Raiffeisenkasse.

  • 12.10.19
  •  1
Wirtschaft
Zur Eröffnung der umgebauten Filiale kamen alle Spitzen der Raiffeisen-Bezirksbank Güssing.
3 Bilder

Umbau
Raiffeisen ließ Eberauer Filiale grundlegend erneuern

Eine Bankstelle, die "heutigen Ansprüchen gerecht wird", hat die Raiffeisenbezirksbank Güssing nun gegenüber dem Eberauer Gemeindeamt, unterstrich Geschäftsführer Ewald Richter bei der Eröffnung. In nur zweieinhalb Monaten wurden die Innenräume der Filiale gründlich umgebaut und komplett erneuert. Das Motto lautete: "Beratungsbank statt Servicebank". Schalterzone, Kassen- und Kundenbereiche wurden neu gegliedert, ein eigenes Beratungszimmer eingerichtet, Elektronik und Inneneinrichtung...

  • 08.10.19
Lokales
Die "Streicherklasse" in der Volksschule Gänserndorf Süd wird von der Raiffeisen Regionalbank unterstützt.

Gänserndorf Süd
Raiffeisen-Regionalbank Gänserndorf fördert Streichernachwuchs

GÄNSERNDORF. In der Volksschule Gänserndorf Süd wird wieder eine Streicherklasse in Kooperation mit der Musikschule Gänserndorf unterrichtet. Um den Kindern und Eltern den Einstieg in den Musikschulunterricht zu erleichtern, wird der Ankauf beziehungsweise die Miete für die Instrumente von der Raiffeisen-Regionalbank Gänserndorf unterstützt. Bankstellenleiterin Nina Schwarz, Kundenberaterin Christina Lang-Ofenschiessl, Volksschuldirektorin Edith Vogl und Musikschuldirektor Peter Platt...

  • 01.10.19
Wirtschaft
15 Bilder

Reichenau
Neue Sparkasse um 400.000 Euro eröffnet

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Sparkassen-Vorstände Gertrude Schwebisch, MBA und Dr. Peter Prober luden zum neuen Standort in Reichenau. "Herzstück sind die Mitarbeiter Direkt beim neuen Billa grenzt die neue, 160 Quadratmeter große und rund 400.000 Euro teure neue  Sparkasse an, welche die Zweigstellen Reichenau und Payerbach unter ein Dach bringt. Für die Vorstände Gertrude Schwebisch und Dr. Peter Prober steht fest: "Das Herzstück sind die fünf Mitarbeiter." Besonderheit...

  • 30.09.19
Wirtschaft
Maria Paschinger, Bankstellenleiter Christian Schmid, Obmann-Stellvertreterin und die Produzentin der regionalen Schmankerl, Regina Maissner, und Reinhard Wagner mit Gattin.

Glückliche Gewinner bei Tag der offenen Tür in neuer Raiffeisenbankstelle Traismauer

TRAISMAUER. Interessierte Kunden ließen sich am Tag der offenen Tür in der Raiffeisenbankstelle der Zukunft in Traismauer vom Team um Christian Schmid in das neue Bankstellenkonzept und die Kundenvorteile einweihen. Für drei von ihnen hielt diese Veranstaltung auch noch eine tolle Überraschung parat: So durften Maria Paschinger, Reinhard Wagner und Veronika Schweiger einen prall gefüllten Schmankerlkorb aus dem bäuerlichen Musterbetrieb Maissner mit nach Hause nehmen. Dazu gab es noch Infos zu...

  • 24.09.19
Lokales
Den Schülern der BG Gleisdorf hat es gefallen.
14 Bilder

"Flip2Go"-Innovationsbus der Erste Bank besuchte Gleisdorf

Zum 200-jährigen Jubiläum der Erste Bank fährt seit Anfang April ein Doppeldeckerbus durch ganz Österreich mit dem Ziel, Kindern und Jugendlichen von 10 bis 17 Jahren Finanzwissen spielerisch näher zu bringen. Die Schülergruppen der NMS und BG Gleisdorf durften kostenlos sieben Stationen im "Flip2Go" Bus durchwandern. Pro Durchgang können 32 Schüler, 100 Minuten lang ihre finanzwirtschaftliche Bildung erweitern.   Am 17. September können Schülergruppen in Weiz den "Flip2Go" Bus besuchen und...

  • 16.09.19
Lokales
Mit dieser Schreckschusspistole bewaffnet wollte der ungarische Ex-Polizist den Raubüberfall auf die Postfiliale ausüben.
3 Bilder

Wilhelmsburg
Ex-Polizist vor bewaffnetem Raubüberfall verhaftet

In Wilhelmsburg (Bezirk St. Pölten) konnte ein 51-Jähriger Ungar noch rechtzeitig vor dem geplanten Überfall auf eine Postfiliale festgenommen werden. Eine Passantin schlug Alarm. WILHELMSBURG (pw). Ein pensionierter Polizeibeamter aus Ungarn konnte heute von der Exekutive unmittelbar vor einem geplanten Raubüberfall in Wilhelmsburg verhaftet werden. "Der 51-jähriger Ungar dürfte anscheinend extra für die Tat eingereist sein", erklärt Raimund Schwaigerlehner von der Landespolizeidirektion...

  • 13.09.19
Wirtschaft
Die Duale Akademie wir etwa für das Berufsbild Kfz-Techniker angeboten.
2 Bilder

Duale Akademie
Eine Alternative zum klassischen Studium

Die Duale Akademie bietet AHS-Maturanten, Studienabbrecher sowie Berufsumsteigern eine zusätzliche Ausbildungsmöglichkeit. OÖ. Was tun nach der Matura? Eine Frage, die sich Jahr für Jahr zahlreiche Oberösterreicher stellen. Für all jene, die kein Studium anstreben, hat die Wirtschaftskammer OÖ (WK) vor mehr als einem Jahr die Duale Akademie gegründet. Kombination von Theorie und Praxis Diese ermöglicht Maturanten einen direkten Berufseinstieg mit einer kompakten Dauer sowie einem...

  • 12.09.19
Lokales

Nachrichten aus dem Schwarzatal
Kurz & bündig

Bald neue Ansichtskarten SCHWARZAU I. GEB. Ansichtskarten kommen wieder in Mode. In Schwarzau/Geb. sind die Ansichtskarten 40 Jahre alt. Neue Motive sollen bald folgen. Neu: Camping-Gelände HIRSCHWANG. Das Unternehmen Scharfegger hat am Fuße der Rax-Seilbahn den Parkplatz umgebaut und einen Kiosk samt Sanitäreinrichtungen angelegt. – Alles für Camping-Fans. Bgm. Hannes Döller: "Hier wurden sicher 200.000 Euro investiert." Direktor verabschiedet GLOGGNITZ. Volksbank-Dir. Johann Luef...

  • 12.09.19
Lokales

Kunstparker
Auto blockierte Bank-Zufahrt

Zeigen Sie mit den Bezirksblättern die schlechtesten Parkkünstler. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wer ärgert sich nicht darüber, wenn ein Autofahrer einen einparkt, zwei Parkplätze in Beschlag nimmt, oder mit dem Wagen zur Hälfte am Gehsteig parkt? Halten Sie den Kunstparkern des Bezirks den Spiegel vor. Wir drucken die Kunstparker (mit gepixelten Kennzeichen). Schicken Sie uns die Fotos mit kurzer Erklärung wo und wann der Kunstparker zugeschlagen hat an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at – Kennwort:...

  • 23.08.19
  •  1
Wirtschaft
Die Bawag-PSK-Filiale am Hauptplatz ist eröffnet. Wir sprechen den Filialleiter Martin Valentinitsch.
4 Bilder

Bawag P.S.K. Filialleiter Martin Valentinitsch
"Fürs finanzielle Wohlbefinden gehen Kunden nicht online"

Die Bawag-PSK-Filiale am Hauptplatz ist eröffnet. Wir sprechen den Filialleiter Martin Valentinitsch. WOCHE: Die neue Flagship-Filiale in Villach ist eine der modernsten Filialen österreichweit. Worauf legt man bei den modernen Filialen Wert? Es hat sich ja auch das Kundenverhalten geändert. MARTIN VALENTINITSCH: Wir legen Wert auf Top-Beratung in einer vertraulichen Atmosphäre. Transaktionen am Schalter machen nur mehr ein Zehntel aller Transaktionen aus – der Rest wird digital oder in...

  • 07.08.19
Wirtschaft
Leitbetrieb in Deutschlandsberg seit 1970: Das TDK-Werk produziert für Automobil- und Industrie-Elektronik.
3 Bilder

1999 bis 2019
Auf- und Anstieg der Wirtschaft in Deutschlandsberg

Der Bezirk Deutschlandsberg wandelte sich in den letzten 20 Jahren zu einer starken Industrieregion. Wie stark sich die Unternehmerlandschaft seit 1999 verändert hat, konnten wir dank einiger Zahlen der WKO Deutschlandsberg herausfinden. Die Arbeit ist für die Wirtschaftskammer sicher nicht weniger geworden: Im Bezirk Deutschlandsberg zählt die WKO fast doppelt so viele Mitglieder als noch vor 20 Jahren. Dementsprechend hat sich auch in allen Gemeinden die Anzahl der Unternehmen (nach...

  • 07.08.19
  •  1
Lokales
In Thalheim sind die grünen Bänke verschwunden.

Die Grünen
Thalheimer Bänke bei Restaurierung

THALHEIM. Einige Thalheimer wunderten sich bereits über das Verschwinden der grünen Bänke, welche sich in der Gemeinde verteilt befanden. In den vergangenen Jahren stellten die Thalheimer Grünen die Sitzgelegenheiten auf. Zum plötzlichen Verschwinden, fanden die Grünen beruhigende Worte: „Keine Angst, die Sitzgelegenheiten sind nicht weg, sondern befinden sich nur auf ‚Sommerfrische‘, bekommen also eine Restaurierung.“ Spätestens Anfang September sollen die Bänke wieder aufgestellt...

  • 05.08.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.