21.09.2014, 22:54 Uhr

Panorama - Links sieht man Illmitzen, in der Mitte Pischelsdorf, auf der Anhöhe liegt Pichlern. Dahinter ist Die Landesgrenze zu Kärnten nicht weit entfernt.

Im Vordergrund befindet sich eine früher sumpfige und oftmals überschwemmte Stelle, die sagenumwoben ist. Hier sollte eine Stadt versunken sein.

20
Diesen Mitgliedern gefällt das:
17 Kommentareausblenden
110.459
Heinrich Moser aus Ottakring | 21.09.2014 | 22:57   Melden
3.453
Martina Altersberger aus Spittal | 21.09.2014 | 23:04   Melden
86.706
Josef Lankmayer aus Lungau | 21.09.2014 | 23:07   Melden
86.706
Josef Lankmayer aus Lungau | 21.09.2014 | 23:11   Melden
63.299
Monika Pröll aus Rohrbach | 21.09.2014 | 23:29   Melden
160.172
Birgit Winkler aus Krems | 21.09.2014 | 23:31   Melden
22.692
Karl B aus St. Veit | 21.09.2014 | 23:34   Melden
86.706
Josef Lankmayer aus Lungau | 22.09.2014 | 00:20   Melden
34.147
Kaller Walter aus Innsbruck | 22.09.2014 | 08:12   Melden
86.706
Josef Lankmayer aus Lungau | 22.09.2014 | 08:15   Melden
15.647
josef kleinhappel aus Weiz | 22.09.2014 | 09:54   Melden
53.435
Sylvia S. aus Favoriten | 22.09.2014 | 10:56   Melden
63.299
Monika Pröll aus Rohrbach | 22.09.2014 | 12:03   Melden
971
Jayne Amess aus Salzburg Stadt | 22.09.2014 | 12:19   Melden
25.631
Hannelore Zibar aus Landstraße | 22.09.2014 | 19:35   Melden
66.995
Hans Baier aus Graz-Umgebung | 22.09.2014 | 23:37   Melden
1.603
Christiane Steindl aus Meidling | 30.09.2014 | 18:21   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.