28.11.2017, 16:00 Uhr

Robert Grießner geht in Ruhestand

Frau Bezirkshauptfrau, der Neu-Ruheständler und die Lungauer Bürgermeister am Abschiedsfoto

In einer Feier in der NMS Tamsweg verabschiedeten sich Wegbegleiter, Kolleginnen und Kollegen, sowie Schüler vom Bezirkschulinspektor.

Nach vierzig Jahren im Schulwesen beendet Robert Grießner seine berufliche Laufbahn. Seit 2002 war er im Lungau für die Schulaufsicht zuständig, zuerst als Bezirksschulinspektor, dann als Pflichtschulinspektor. In der NMS Tamsweg wurde zu seiner Verabschiedung eien Feier organisiert, an der alle Schulen des Bezirkes vertreten waren. Einige Gruppen aus St. Michael, Mariapfarr, und Tweng umrahmten die Feier mit musikalischen Stücken, Schauspiel- und Tanzaufführungen. Dabei wurde auch humorvoll auf seinen Lebensweg eingegangen.
In seiner Laudatio erwähnte HR Robert Kissela das positive Wirken des nun bald Ruheständlers, Bgm Wolfgang Eder lobte die permanent gute Zusammenarbeit. Als Geschenk für den Ruhestand erhielt Robert Grießner eine Gartenbank, allerdings auch Obst, um dem Hobby des Schnapsbrennens in Zukunft frönen zu können.
Unter den Gästen waren neben den SchuldirektorInnen und vielen LehrerInnen des Laungaus auch BH Michaela Rohrmooser, die Lungauer Bürgermeister, Vertreter des LSR und der interimistische Nachfolger, Andreas Egger von der BH St. Johann.
Die Feier wurde von Katharina Macheiner, Direktorin der Volksschulen Mariapfarr und Weißpriach moderiert.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.