31.01.2018, 11:00 Uhr

Fußball: Der USK Sankt Michael geht auf Aufholjagd

Christian Ferner (Sektionsleiter-Stv.), Gerhard Aichhorn (Geschäftsleitung und Eigentümer Samson Druck), Lisa Aichhorn (Marketing und Assistenz der Geschäftsleitung, Samson Druck) Franz-Josef Ferner (USK-Sektionsleiter), Sebastian Baier (Sektionsleiter -Stv.) (Foto: Samson Druck)

Neuzugängen, neuer Sponsor und eine Intensiv-Training in Mautenrdorf soll den Landesligisten ins Tabellenzentrum katapultieren.

SANKT MICHAEL IM LUNGAU. Nach einer durchwachsenen Herbstsaison stellt Lungaus einziger Fußball-Landesligist, der USK St. Michael, zurzeit ein paar Weichen Weichen, damit das Tabellenziel – mittleres Drittel – für das laufende Fußball-Spieljahr noch erreicht werden kann. Neben Neuzugängen und einem geänderten Trainingsplan wurde auch ein neuer Sponsor mit ins Boot geholt.

Zurzeit nur Vorletzter

Nach dem grandiosen dritten Platz in Salzburgs zweithöchster Spielliga im vergangenen Jahr konnte die Herbstsaison 2017/2018 nicht mehr den Erwartungen nachkommen. Mit zu vielen Ausfällen durch berufliche Verhinderung, Verletzungen und dem ein oder anderen Pech am Platz schafften es die Sankt Michaeler nicht über den 13.  und damit vorletzten Tabellenplatz hinaus. Dies genügt aber den Ansprüchen des Vereins nicht und im Frühjahr stehen alle Bemühungen auf einem höheren Rang. Geht es nach den Vereinsgranden, so soll das mittlere Tabellendrittel aber noch durchaus zu erreichen sein; genau dies wird auch in den verbleibenden zwölf Spieltagen als Ziel gesetzt.

Zwei Stützen kehren zurück, Doppler pausiert

"Mit Daniel Bayr (USC Ramingstein) und Mark Stumbecker (USV Frohnleiten) kommen wieder zwei ehemalige USK-Spieler zurück nach Sankt Michael", fasst Sektionsleiter Franz-Josef Ferner die Team-Verstärkungen im heurigen Winter zusammen, "aber leider müssen wir auch auf Josef Doppler verzichten, der berufsbedingt eine Pause einlegen will".

Training in Mauterndorf

Nach Kraft- und Konditionsaufbau startet das Training ab Mitte Februar auf dem Kunstrasen in Mauterndorf; das Trainingslager wird dieses Jahr bewusst nicht im Süden, sondern in Mauterndorf stattfinden.

Samson Druck ist neuer Sponsor

Ebenfalls dürfen sich die Kicker aus St. Michael über einen neuen Sponsor freuen . Die Druckerei Samson Druck aus St. Margarethen tritt künftig als Hauptsponsor in Erscheinung. Mit rund 100 Mitarbeitern ist das Familienunternehmen unter Leitung von Gerhard Aichhorn einer der wichtigsten regionalen Arbeitgeber. "Die Investition in den regionalen Sport ist wie auch bei der Ausbildung von Lehrlingen eine Investition in die Zukunft" betont der Eigentümer und Geschäftsführer, dessen Betrieb auch schon zum besten Lehrbetrieb im Land Salzburg ausgezeichnet wurde.

"Spielbetrieb ist nicht billig"

"Der Spielbetrieb in unserer Liga ist nicht billig. Hohe Transferkosten zu den Spielstätten, Schiedsrichtergebühren, Trainingsmaterial und vieles mehr können nicht nur mit dem Kartenverkauf auf dem Platz und Gemeinde-Subventionen gedeckt werden. Wir sind an unsere Sponsoren angewiesen" erläutert USK-Sektionsleiter Franz Josef-Ferner.

Am 17. März geht es los

Die Frühjahrssaison startet mit einem Auswärtsspiel am 17. März in Maria Alm und eine Woche später findet das erste Heimspiel für die St. Michaeler unter dem neuen Namen USK Samson Druck St. Michael gegen den Union Henndorf statt.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.