06.03.2018, 05:00 Uhr

VIDEO Fällt Hoffmanns Sensations-Rekord am Preber heuer?

Maggie Wieland, Obfrau des Preberlaufteams.

VIDEO Wissen wird das die Schitourengeher-Szene am 11. März 2018, wenn der 18. Preberlauf stattfindet.

TAMSWEG. Die geschätzte Aufstiegszeit für Normalsterbliche beträgt drei Stunden, für sportliche Skitourengeher zwei Stunden und für die Wahnsinnigen gut 50 Minuten. Die Rede ist vom Preberlauf, der heuer zum 18. Mal vom Preberlaufteam veranstaltet wird.

Streckenrekord: 48:02 Minuten

Den Streckenrekord hält der ehemalige Olympiassieger im Langlaufen, Christian Hoffmann. 48:02 Minuten brauchte der Oberösterreicher im Jahre 2015 für die 1.227 Höhenmeter, die es vom Ludl-Schranken (1.514 m) bis hinauf zur Preberspitze (2.741 m) zu bewältigen gilt. Der unangefochtene Preberkönig ist aber nach wie vor Hans Wieland aus Sauerfeld, der zehn Jahre lang den Preberlauf für sich entscheiden konnte und auch lange Zeit den Streckenrekord von 50:30 Minuten gehalten hatte. Einer Top-Favoriten für die diesjährige Auflage des Preberlaufes ist Armin Höfl aus Krakau, der – erwischt er einen großartigen Tag – vielleicht sogar Hoffmanns Rekord knacken könnte.

Für Sprinter und Genießer

Der Preberlauf ist aber nicht nur ein Event für Sprinter. Hunderte Genießer machen alljährlich den Preberlauf zu einem regelrechten "Ameisenhaufen".

>> Video
Preberlaufteam-Obfrau Maggie Wieland (die Frau von Preberkönig Hans Wieland) spricht über die Besonderheiten des Events, blickt ein wenig in die Geschichte zurück und gibt auch so ein paar gute Hinweise für alle, die mitmachen wollen...



____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.