Schaurig-schöne Musiknacht

52Bilder

Selbst als sich weiße Gewitterwolken mit der dunkelblauen Wolkenfront zusammenballten und es im Sekundentakt blitzte, war die Stimmung am Mattersburger Musiksommer vergangenen Freitag nicht getrübt.
Als Vorband des Abends brillierten junge Teilnehmer der "Rock Class" des Projekts easymusic – einer sogenannten Musik-mach-Schule, die Kindern das Musizieren schmackhaft macht.
Bei jedem Lied der Band "Die Präsidenten", die danach ihren Auftritt hatte, reagierte das Publikum mit begeistertem Applaus und Tanzen. Die Präsidenten sind bereits seit 12 Jahren musikalisch unterwegs und zählen mittlerweile dank ihrer spezifisch klingenden Coversongs zu den bekanntesten Bands des Landes. „Präsident" Peter Szenczy bezeichnet seine Gruppe um Manfred Kröpfl, Günter Tatar und Kurt Grath, die in Anzügen die Bühne rocken, als bestgekleidetste Band der Welt. Am Freitag wurden sie von Wolfgang Wograndl am Bass unterstützt.

Autor:

Natascha Koch aus Mattersburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.