Einbruchsserie im Bezirk aufgeklärt

Auch das Freibad in Loipersbach wurde von den Einbrechern im Vorjahr heimgesucht.
  • Auch das Freibad in Loipersbach wurde von den Einbrechern im Vorjahr heimgesucht.
  • Foto: LPD Burgenland
  • hochgeladen von Walter Klampfer

BEZIRK. Eine Bande von 12 zum Teil jugendlichen Kriminellen aus Ungarn steht im Verdacht, bei 81 Straftaten, die sie im vergangenen Jahr im Bezirk Mattersburg sowie in Wr. Neustadt begangen hat, einen Schaden von 67.500 Euro angerichtet zu haben.
Vier Täter im Alter zwischen 20 bis 22 Jahren befinden sich in Haft, gegen einen 20-Jährigen wurde ein internationaler Haftbefehl erlassen. Die anderen wurden auf freiem Fuß angezeigt. Sie sind geständig.

Zwischen 15 und 23 Jahre alt

Nach umfangreichen Erhebungen konnten die Täter von Beamten des Kriminaldienstes des Bezirkes Mattersburg in Zusammenarbeit mit Fahndern des Stadtpolizeikommandos Wr. Neustadt ausgeforscht werden.
Die Kriminellen im Alter zwischen 15 und 23 Jahren sind in den letzten Jahren bereits mehrmals wegen Ladendiebstählen angefallen.

Mit Zug auf Einbruchstour

Seit Anfang 2015 reisten sie meist mit dem letzten Abendzug von Sopron in das Bundesgebiet ein und fuhren mit dem ersten Zug am Morgen wieder nach Ungarn zurück. Während der Nacht setzten sie in den Gemeinden Loipersbach, Rohrbach, Mattersburg, Bad Sauerbrunn und Neudörfl, die sich entlang der Bahnlinie befinden sowie in Wr. Neustadt zahlreiche Straftaten. Aus Kraftfahrzeugen, die in diesen Ortschaften abgestellt waren, verübten sie zahlreiche Diebstähle. Unter anderem hatten sie es auf Geldbörsen und Mobiltelefone abgesehen, die frei sichtbar in den Fahrzeugen lagen. Waren die PKW versperrt, so brachen sie diese auf.

Zahlreiche Einbrüche

Weiters verübten sie Einbrüche in Vereins- und Gasthäuser, wobei sie vorwiegend nach Geld, Zigaretten und Süßigkeiten suchten. Die Täter stahlen auch sechs Pkw, zahlreiche Mopeds und Fahrräder. Mit mehreren Autos verursachten sie Verkehrsunfälle.

Nach Notruf verhaftet

In der Nacht zum 30.9.2015 brachen vier Täter dieser kriminellen Vereinigung in Bad Sauerbrunn in zwei Gasthäuser sowie in ein Antiquitätengeschäft ein. Diesen Einbruch bemerkte jedoch ein Lokalbesitzer und verständigte per Notruf die Polizei.
Ein Täter wurde in den Morgenstunden des 30.9.2015 in Mattersburg festgenommen, seine drei Komplizen wurden am frühen Nachmittag in Klingenbach verhaftet. Geschickte Vernehmungstaktik sowie zahlreiche gesicherte Spuren führten zur Ausforschung ihrer Komplizen.

Autor:

Walter Klampfer aus Mattersburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.