21.05.2017, 12:00 Uhr

Erdbeersaison in Wiesen hat begonnen

Im Obstgarten Koch sind die frühen Erdbeersorten schon zu haben und Chef Gustav Koch schwärmt von der hervorragenden Qualität.

In Wiesen werden bereits die Erdbeeren geerntet und die Bauern sind mit der Qualität zufrieden.

WIESEN. Für die Erdbeeren-Bauern in Wiesen werden die Rahmenbedingungen immer schwieriger. Der Frost sorgte bei den Landwirten auch heuer wieder für massive Probleme und Verluste bei den Erträgen.

Frühzeitig vorgesorgt

Erdbeerbauer Gustav Koch sorgte sicherheitshalber vor und konnte bereits vor zwei Wochen mit der Ernte starten. „Ich habe rund zwei Hektar meiner Erdbeerfläche schon am 15. Dezember mit einem Spezialvlies abgedeckt. So konnten sie unter dem Schnee langsam wachsen. Aus diesem Grund kann ich jetzt auch zwei bis drei Wochen früher ernten, als die anderen Erdbeerbauern“, erzählt Koch, der dennoch einen frostbedingten Ernteausfall von bis zu 40 Prozent befürchtet.

Erdbeeren aus Folientunnel

Einen anderen Weg schlug Erdbeerbauer Michael Habeler ein. Um vor dem Frost gefeit zu sein, zog er heuer erstmals seine Erdbeeren in Folientunneln. Seine Bilanz fällt nun sehr positiv aus. „Die Qualität ist sehr hoch und neben dem Geschmack zeichnen die Erdbeeren aus Wiesen die besondere Frische aus“, so Habeler, der auf die vollreife Ernte und die kurzen Transportwege hinweist.

Weniger Ertrag erwartet

Bei Erdbeerbauer Christoph Ramhofer ist die Ernte seit vergangener Woche in Gang. „Der März war zu trocken und der April zu kalt“, bringt es Ramhofer, der mengenmäßig ein unterdurchschnittliches Jahr befürchte, auf den Punkt und versichert: „Geschmacklich sind unsere Erdbeeren aber heuer außergewöhnlich gut.“

Investition in Tunnel

„Da wir die letzten Jahre bereits immer wieder witterungsbedingte Ausfälle verkraften mussten, überlege ich Folientunnel aufzustellen“, blickt Ramhofer in die Zukunft, betont jedoch: „Das ist mit enormen Kosten verbunden und muss erst finanzierbar sein.“


„Wird ausgezeichnete Saison“

Ein Folientunnel ist für Koch aufgrund der hohen Anschaffungskosten kein Thema. „Die späten Sorten sind vom Frost weniger betroffen und daher steht einer ausgezeichneten Erdbeersaison in Wiesen nichts im Weg“, blickt Koch optimistisch nach vorne.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.