Kindergarten mit langer Geschichte erstrahlt in neuem Glanz

Kinder nach vorne! Sie dürfen gemeinsam mit Daniela Covchlár (MA 10, re.) das rote Band bei der Eröffnung zerschneiden
26Bilder
  • Kinder nach vorne! Sie dürfen gemeinsam mit Daniela Covchlár (MA 10, re.) das rote Band bei der Eröffnung zerschneiden
  • hochgeladen von Ulrike Kozeschnik-Schlick

MEIDLING. Seit 104 Jahren gibt es den Hetzendorfer Kindergarten bereits in einem denkmalgeschützten Haus. "Die langen Jahre seines Bestehens haben ihm so zugesetzt, dass er ein echtes Sorgenkind war", so Bezirksvorsteherin Gabriele Votava.

Die Räume und das Gebäude waren abgenutzt und längst nicht mehr zeitgemäß. "So wurde die Generalsanierung eine harte finanzielle Nuss", sagt Votava. "Jetzt ist aus dem Sorgenkind innen und außen ein richtiges Schmuckstück geworden."

Budget unterschritten

2,3 Mio. Euro hat der Bezirk dafür investiert, 700.000 weniger als ursprünglich veranschlagt. "Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen", findet Votava und ergänzt: "Es ist hier gelungen, den strengen Anforderungen des Denkmalschutzes und jenen an eine moderne, kinderfreundliche Umgebung gerecht zu werden!"

Endlich zu Hause

Fast zwei Jahre waren das Kindergartenteam und die Kinder in einem Ausweichquartier am Girzenberg. "Jetzt sind wir endlich wieder zu Hause", freut sich Leiterin Helga Leitner. "Dass wir wieder hier sein dürfen und alles perfekt ist, ist die schönste Belohnung für uns alle." Der im Zuge der Sanierung erweiterte Kindergarten bietet sechs Gruppen Platz für 130 Kinder bis sechs Jahre.

Die ursprünglichen Räumlichkeiten wurden bei der Generalsanierung beibehalten. Natürlich wurde alles auf den neuesten Stand der Technik gebracht, Brandschutzeinrichtungen, eine Fluchtstiege wurden harmonisch in die historische Bausubstanz integriert. Jeder Bereich ist nun auch barrierefrei erreichbar.

Das neue Lichtkonzept sorgt für eine helle, angenehme Atmosphäre. "Alles ist tipptopp! Und wir haben großzügig Platz zum Spielen, Basteln, Bauen und Relaxen", freut sich Leitner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen