Samariter: Helfer in Notlagen

Obmann-Stellvertreter Philipp Zesch mit Töchterchen Amelie und Sanitäter Raphael Kitavujja  (re.) im Vereinslokal - Hier finden die Erste Hilfe Kurse statt.
7Bilder
  • Obmann-Stellvertreter Philipp Zesch mit Töchterchen Amelie und Sanitäter Raphael Kitavujja (re.) im Vereinslokal - Hier finden die Erste Hilfe Kurse statt.
  • hochgeladen von Ulrike Kozeschnik-Schlick

"Ab einer Besucherzahl von 1.000 Menschen ist eine entsprechende Sanitätsbetreuung überhaupt Pflicht", weiß Philipp Zesch, Vize-Obmann des Arbeitersamariter Bundes (ASB) Meidling/Liesing. Aber nicht nur bei Groß-Events sind die Arbeitersamariter im Einsatz. Man findet sie immer dort, wo viele Menschen zusammenkommen: bei Sport- oder Kinderveranstaltungen, Grätzel-Festen, kulturellen Ereignissen und auch bei großen privaten oder Firmenevents.

Daneben unterstützt die Meidlinger ASB Gruppe natürlich auch den Landesverband im klassischen Rettungsdienst.

Neues Auto

"Meist sind dafür große Distanzen zurückzulegen", freut sich Zesch über das neu gespendete Gruppenfahrzeug: 23 Meidlinger und Liesinger Unternehmen haben für das Auto und die komplette Sanitätsausrüstung zusammengelegt.

"Es ist einfach schön, Menschen helfen zu können", erklärt der IT-Techniker seinen Beweggrund, warum er seit 16 Jahren ehrenamtlich Arbeitersamariter ist.

Schwimmkurse

"Besonders wichtig ist uns aber, dass wir den Menschen das Schwimmen beibringen", so Zesch, der selbst im Wasserrettungsdienst aktiv ist. So veranstalten die Arbeitersamariter regelmäßig Schwimmkurse für Kinder und Erwachsene im Theresienbad.

Die Unterrichts-Palette reicht von Anfängern bis hin zum Sport-, Helfer- und Rettungsschwimmer. Bereits Kinder ab vier Jahren werden langsam an das Wasser herangeführt und verlieren so auf spielerische Art und Weise die Angst davor.

Nicht selten kommt es, dass Jugendliche durch Kurse folglich selbst zu aktiven Sanitätern werden. So etwa Raphael Kitavujja (23), der die Samariter bei einem Schwimmkurs kennenlernte. Er kam nicht mehr los und machte mit 17 die Ausbildung zum Sanitäter.

Neben dem Medizinstudium arbeitet er nun für den Arbeitersamariter Bund Meidling.
Nähere Informationen und Anmeldung für Kurse finden Sie unter www.samariter-meidling.at

Zur Sache

Der Meidlinger Arbeitersamariter Bund wurde 1949 gegründet. Sein Sitz ist in der Wienerbergstraße 12, Eingang Untermeidlinger Straße. Der Verein zählt 300 unterstützende Mitglieder und rund 50 Ehrenamtliche und Sanitäter, die ihren Dienst tun.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen