Wirtschaftskammer
So starten die Melker jetzt durch

Silvia Rupp

Bezirksstellenobfrau Silvia Rupp: „10-Punkte-Programm der Wirtschaftskammer NÖ ‚Zurück nach Vorne!‘ wurde auch aus zahlreichen Gesprächen mit den Betrieben unseres Bezirks entwickelt. Gemeinsam starten wir durch.“

BEZIRK. Seit Beginn der Corona-Krise zählte die Wirtschaftskammer Niederösterreich eine halbe Million Kontakte mit ihren Mitgliedsbetrieben. „Über 2.000 ehrenamtliche Funktionärinnen und Funktionäre waren und sind in Zusammenarbeit mit den Expertinnen und Experten in der Wirtschaftskammer NÖ dabei täglich im ganzen Land im Einsatz“, zieht Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker eine erfolgreiche Bilanz.
Diese Nähe zum Mitglied hat sich vor allem während der Corona-Pandemie bezahlt gemacht hat, so Ecker: „Wir sind als Wirtschaftskammer direkt bei unseren Unternehmen. Das hat einen großen Vorteil: Wir erfahren direkt, was unsere Unternehmen brauchen – vom Ein-Personen-Unternehmen bis hin zum Großunternehmen und das in den unterschiedlichsten Branchen.“

Regionales Netzwerk der Wirtschaft

Um regional, individuell und punktgenau agieren zu können, hat die Wirtschaftskammer NÖ insgesamt 23 Bezirks- und Außenstellen in ganz Niederösterreich. Sie garantieren somit das Ohr am Puls der Wirtschaft haben zu können. Das kann auch die Wirtschaftskammer Melk aus erster Hand bestätigen: „Wir sind in ständigem Austausch mit unseren Betrieben und somit nah am Mitglied. Sei es direkt vor Ort in den Betrieben, in der WKNÖ-Zentrale in St. Pölten, in den 23 Bezirks- und Außenstellen, in unzähligen Videokonferenzen oder in tausenden Telefonaten. In diesen Gesprächen stellte sich ganz genau heraus, was sie beschäftigt und was sie brauchen, um wieder durchstarten zu können.“

10-Punkte-Programm „Zurück nach Vorne!“ der WKNÖ

Die Ergebnisse aus diesen Kontakten flossen in das 10-Punkte-Programm der Wirtschaftskammer Niederösterreich „Zurück nach Vorne!“ ein. Das Programm beinhaltet Themen wie Regionalität, Mobilität, Bildung oder Digitalisierung. „Durch den direkten Austausch und den Einblicken in den Unternehmeralltag konnte das Programm so praxisnah gestaltet werden“, freut sich Silvia Rupp und stellt fest: „Der Zusammenhalt im Bezirk und in der Region sowie die besondere Flexibilität unserer Unternehmerinnen und Unternehmer lassen mich positiv in die Zukunft blicken. Ich bin überzeugt, dass wir alle gemeinsam den Neustart schaffen werden.“

Das 10-Punkte-Programm der WKNÖ „Zurück nach Vorne!“ auf: wko.at/noe/restart

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen