16.10.2014, 16:42 Uhr

Blindenmarkter Bücher für Ghana

Sam und Wolfgang Ott gaben einige Trommelstücke zum Besten. (Foto: privat)
BLINDENMARKT. Es waren offenbar bleibende Eindrücke, die die Volksschulpädagogin Renate Wieser aus ihren Sommerferien in Ghana mit nach Österreich gebracht hat. Während sie in Afrika unterrichtete, reifte in ihr die Idee, das dortige Dorf mit einer Bibliothek auszustatten.
Aus diesem Grund veranstaltete die Musikvolksschule unlängst einen Afrikaabend, dessen Einnahmen im vollen Umfang diesem Bibliotheksprojekt zufließen. Bereits im Vorfeld wurde fließig gebastelt: Schmuck, Lesezeichen und Musikinstrumente wurden ebenso angeboten wie leckere Speisen, die der Elternverein und der Verein für Umwelt, Natur und Kultur zur Verfügung stellten. Zusammen mit vielen großzügigen Spenden erreichte man die bemerkenswerte Summe von knapp € 2.600. Ein wichtiger Teil dieses Betrages wurde durch die Versteigerung zweier Kunstwerke von Maria Brunbauer und Herbert Golser eingebracht. Mit dem Reinerlös werden nun Bücher, Regale und Tische für die Bibliothek angeschafft.
Umrahmt wurde der Abend durch einen Reisebericht von Renate Wieser, musikalische und tänzerische Darbietungen der Volksschulkinder sowie afrikanische Trommelrhythmen. Auch „DaChor“ aus Persenbeug unter der Leitung von Wolfgang Schweiger gab einige afrikanische Lieder zum Besten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.