17.07.2017, 14:32 Uhr

Eine neue Herberge für die Caritas Alpenvorland

Bettina Salzger und ihr Team sind ab sofort in der neuen Sozialstation in St. Leonhard beheimatet.
ST. LEONHARD. "Die Caritas ist eine der wichtigsten Einrichtungen in unserer Gemeinde. Daher sind wir froh, sie hier bei uns zu haben", betont Vize-Bürgermeisterin Maria Gruber bei der feierlichen Eröffnung der neuen Caritas-Sozialstation Alpenvorland in St. Leonhard. 18 Mitarbeiter sind nun von der Hausnummer 14 am Hauptplatz in das Gebäude mit der Nummer 7 umgezogen. "Das gesamte Team ist über die neuen und größeren Räumlichkeiten glücklich. Danke an alle Beteiligten, dass alles so reibungslos geklappt hat", sagt die stolze Einsatzleiterin Bettina Salzger. Auch der Direktor der Caritas Diözese St. Pölten, Hannes Ziselsberger, ist von den neuen Räumlichkeiten angetan und weiß um die Wichtigkeit der Einrichtung im Alpenvorland. "Eure Arbeit macht die sichtbare Qualität unserer Caritas-Arbeit aus", sagt er abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.