ARDA Weihnachtsaktion „Kinder helfen Kindern“

Wie aufregend ist es doch, wenn ein Kind ein Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk auspacken darf. Wie strahlen da die Kinderaugen. Wussten Sie, dass viele Kinder ohne Sie keine Weihnachtspakete bekommen würden? Ihre Eltern sind einfach zu arm um eines zu packen – und das auch in europäischen Ländern. Besonders in Osteuropa gibt es Not leidende Familien, die in tiefster Armut leben. ADRA Österreich führt deshalb seit Jahren die Weihnachtsaktion „Kinder helfen Kindern“ durch. Kinder, Eltern, Lehrer und viele Familien setzen sich dafür ein, dass Kindern, heuer wieder in Albanien und Lettland, die sonst kein Geschenk bekommen würden, eine Freude bereitet wird. Aber auch bedürftige Familien mit Kindern im Bezirk Mistelbach werden solche Geschenkpakete erhalten.

Die Pakete werden durch ADRA-Mitarbeiter an die Kinder oder deren Eltern übergeben. Es werden Waisenheime, Schulen, Spitäler, Gefängnisse aber auch einzelne Familien besucht. Frau Monika Fuchs, die ADRA-Leiterin von Mistelbach, war selbst bei solch einer Verteilung in Lettland dabei: „Da wird man richtig bescheiden, wenn man die Not sieht, in der die Menschen dort leben müssen, besonders im ländlichen Raum.“

Wie läuft die Aktion „Kinder helfen Kindern“ ab?

Kommen Sie während der Öffnungszeiten in der Sammelstelle Mistelbach, Wiedenstraße 14 vorbei (Mo: 16 – 19, Di: 14 – 17, Mi: 9:30 – 12 + 16 – 18 Uhr). Dort erhalten Sie leere Schachteln, die Sie idealerweise zusammen mit ihren Kindern oder Enkelkindern befüllen können. Es gibt auch eine Anleitung dazu, was hinein kommen soll und was nicht. Der letzte Abgabetermin ist der 29. November 2017.

Noch Fragen? Dann rufen Sie doch einfach zwischen 9 und 20 Uhr an: 0676/833221663.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen