Gemeinde Fallbach rüstet Volksschule mit interaktiver Tafel aus

FALLBACH. Das Ende der „Kreidezeit“ naht, die klassische grüne Tafel hat ausgedient. Mit dem interaktiven Tafelsystem zieht neueste Medientechnik in den Unterricht ein. Soeben hat die Gemeinde Fallbach für ihre Volksschule eine interaktive Tafel angeschafft. Ihre Oberfläche erinnert an einen überdimensionalen Touchscreen. Die Tafel vereint verschiedene mediale Funktionen und ermöglicht eine neue, moderne Form des Unterrichts.

„Wir freuen uns, dass wir in der glücklichen Lage sind, den Schülern unserer Schule diese Ergänzung und Erweiterung der bisherigen Lehrmittel anbieten zu können“, erklärt die Schulleiterin Eva Homolla-Brezina stolz. „Wir sehen darin die Chance, unseren Unterricht auf einem aktuellen technischen Stand zu ermöglichen und diesen dadurch multimedialer und interessanter für die Schüler zu gestalten. Somit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Medienkompetenz der Kinder.“

Bürgermeister Josef Kerbl überzeugte sich vor Ort vom Einsatz der modernen Tafel und ließ sich von Schülern zeigen, wie sie genutzt werden kann. „Ich finde es wichtig, dass die Schule den Lehrern und Schülern die technischen Möglichkeiten bietet, die heute Stand der Entwicklung sind“, meint Josef Kerbl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen