Mountainbike
Alina am Weg zur WM

WOLKERSDORF. Alina Reichert hat ein großes Ziel vor Augen: die Weltmeisterschaft im Mountainbike Cross-Country Marathon. Um sich dafür zu qualifizieren, braucht die junge Wolkersdorferin ein Top 20 Resultat bei einem Rennen der internationalen UCI Mountainbike Marathon World  Serie. 

Elite

Aus diesem Grund war sie beim Hegau Bike Marathon im deutschen Singen am Start, umringt von 28 absoluten Elite-Fahrerin aus aller Welt. Zwischen Weltmeisterinnen und Olympiasiegerinnen gab Alina Reichert ihr Debüt. Mit einem 18. Platz gelang es ihr auf Anhieb, das Quali-Limit zu erfüllen. Im Ziel angekommen, kann die junge Sportlerin dies zunächst kaum realisieren. „Einfach unglaublich. Ich bin überglücklich mit diesem Ergebnis. Das Rennen war einfach nur irre hart: kurze, steile Anstiege; Abfahrten, die kaum Möglichkeit für Erholung gaben und der permanente Kampf, den Anschluss an die Gruppe nicht zu verlieren.“

Knappe vier Stunden

Den 84 Kilometer langen Kurs, der lediglich mit 1800 Höhenmetern aufwartete, absolvierte Reichert in 3 Stunden und 54 Minuten, was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von über 21 km/h entspricht. Bis zur WM will sie 22-jährige noch hart trainieren, um sich leistungstechnisch der Spitze im MTB Marathon weiter anzunähern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen