Corona
Die "anderen Opfer" der Coronakrise

Not amused: Die Konzerttour von Lady Sunshine & Mister Moon wurde wegen des Virus abgekürzt.
  • Not amused: Die Konzerttour von Lady Sunshine & Mister Moon wurde wegen des Virus abgekürzt.
  • Foto: Lady Sunshine & Mister Moon
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

WOLKERSDORF. Die Nachricht, die Bundesregierung hätte sich entschlossen wegen des Corona-Virus Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit über 100 Besuchern, abzusagen, schlägt ein, wie eine Bombe. Elisabeth Heller und Oliver Timpe alias "Lady Sunshine & Mister Moon" ist der Schock ins Gesicht geschrieben. Für die beiden Künstler bedeutet es, das vorzeitige Ende ihrer Tournee und ein enormer finanzieller Schaden. In diesem Moment wird ihnen der Boden unter den Füßen weggezogen. Ein Ende der Krise ist noch nicht in Aussicht.

Weltweit

Auch Kaffeeröster Ludwig Himmel bemerkt in seinem Wolkersdorfer Café Himmel die Auswirkungen der Corona-Krise. "Der Kaffee kann nicht geliefert werden, weil die Container in China festsitzen", zieht er die Linien des internationalen Handelsnetztes nach. "Bekomme ich keinen Kaffee, den ich rösten kann, kann ich ihn nicht im Café verkaufen. Aber wenn das so weiter geht, kommen dann eh keine Gäste", blickt Ludwig Himmel pessimistisch in die nahe Zukunft. "Am leidtragendsten sind aber die Kaffeebauern in Brasilien, die ohnehin schon seit Jahren in einem sehr schwierigen Markt produzieren" sorgt sich Ludwig Himmel um die schwächsten in der Kette.

Was es bedeutet, das soziale Leben in den kommenden Wochen herunterzufahren, werden wir alle nun erleben. Doch was für die einen vielleicht eine "ruhigere Zeit" wird, ist für andere existenzbedrohend.

Autor:

Karina Seidl-Deubner aus Mistelbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen