30.10.2017, 11:40 Uhr

ANATEVKA wirft Schatten voraus!

Christoph A. Fath, Stephan Witzlinger, Reinhard Hirtl und Andreas Schacher. (Foto: privat)

Startschuss für das nächste Musical des A-Capella-Chores Weinviertel

Vergangenen Sonntag wurde im Stammlokal des A-Capella-Chores Weinviertel im Alten Depot in Mistelbach der Startschuss für das Musical ANATEVKA im Rahmen des Musiktheaters Mistelbach 2018 mit einem sogenannten Kick Off gegeben. Fast der ganze 70-köpfige Chor war bei diesem Start-Event dabei. Obmann und Gesamtleiter Reinhard Hirtl hat die Hauptdarsteller und den Regisseur Stephan Witzlinger vorgestellt. Die musikalische Leitung obliegt Andreas Schacher. Christoph A. Fath wird wieder die Konzeption und den Bühnenbau übernehmen, er hat die Bühne in Modellform vorgestellt. Das Bühnenbild des Musiktheaters Mistelbach 2018 wird komplett auf den wesentlichen Bauteil der Dörfer um 1900 im tiefsten Russland reduziert. Aus Holz waren die Hütten und Häuser gebaut und so wird auch das Bühnenbild eine Straßenzeile Anatevkas zeigen. Der hintere Straßenbereich wird auch im 1. Stock begehbar sein.

Generell wird das Bühnenbild eher in Grau und Brauntönen gemalt sein, wodurch die Farbenfröhlichkeit der Kostüme mehr zu Geltung kommen werden. Licht und Ton kommen in gewohnter Manier von Jürgen Erntl und Georg Hrauda mit deren Teams.
Wie in den letzten Jahren, werden die meisten Rollen mit Weinviertler MusicalsängerInnen, der Großteil stammt aus dem A-Capella-Chor Weinviertel selbst, besetzt. Als Tevje wird der bekannte Musicaldarsteller Martin Berger zu sehen sein. Der Fiedler auf dem Dach wird von Daniel Esteban Arias Holguin aus Kolumbien dargestellt. Er wird live auf der Bühne die Geige spielen. Der Obmann des Chores, Reinhard Hirtl, wird den Schneider Mottel Kamzoil spielen, Doris Wimmer die Mutter Golde, Christoph A. Fath den Lazar Wolf und Eva-Maria Gugganeder die Tochter Hodel. Der gesamte Chor ist traditionell in die Produktion auf und hinter der Bühne eingebunden.

„All das bietet Musiktheater-Genuss auf höchstem Niveau und hinterlässt unvergessliche Eindrücke“, ist „Tevje“ Martin Berger überzeugt, der nach CHESS wieder in einer A-Capella-Chor-Produktion die Hauptrolle übernimmt. Derzeit spielt er in I AM FROM AUTSTRIA im Wiener Raimund Theater. „Weltbekannte Lieder, wie „Wenn Ich Einmal Reich Wär“, “Wunder Ein Wunder“, „Tradition“, „Jente o Jente“ sowie viele andere werden begeistern“, schwärmt der musikalische Leiter von der Qualität dieses Musical-Klassikers.

Die Premiere wird am 9. März 2018 im Stadtsaal Mistelbach stattfinden. 6 weitere Aufführungen sind geplant. Der Kartenvorverkauf wird Anfang November starten.
„Beim Kick-Off am 22.10. alle Mitwirkenden an einem Ort zu vereinen, war für mich als Gesamtleiter ein besonderes Anliegen – ein gemeinsamer Startschuss für ein erfolgreiches Musiktheater Mistelbach 2018“, betont Obmann Reinhard Hirtl.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.