17.01.2018, 10:37 Uhr

Die beliebtesten Babynamen im Bezirk

Max Weiß aus Laa wurde im November geboren. (Foto: privat)

Tobias und Rosalie sind die beliebtesten Vornamen der Mistelbacher

BEZIRK. Die Online-Plattform "babygalerie.at" hat wieder die beliebtesten Vornamen der Niederösterreicher im Vorjahr ermittelt. Landesweit liegen Anna und Raphael in Führung. Im Bezirk liegen Tobias und Rosalie voran (siehe Zur Sache). Die Bezirksblätter haben Menschen aus Mistelbach befragt, wie sie zu ihrem Namen kamen.

Vom Vater
In der Familie von Nö. Landarbeiterkammer-Vizepräsidentin Josefa Czezatke aus Altruppersdorf wollte sich der Vater ein Denkmal setzen. "Wir waren vier Mädchen und ich bin die Jüngste. Mein Vater hat Josef geheißen und nach vier Töchtern hat er die Hoffnung aufgegeben, noch einen Sohn zu bekommen, also ließ er mich Josefa taufen." Die Mutter hatte da kein Mitspracherecht. Mit ihrem Namen ist sie mittlerweile zufrieden. "In der Jugend hat er mir nicht gefallen, aber jetzt nennen mich alle ,Josi‘. Ich finde Josefa ist ein schöner, alter Name."

Nach Keltengöttin

Auch Brigitta Harrach, Inhaberin der Lichtquelle in Mistelbach, hat sich erst spät mit ihrem Namen angefreundet. "Als Kind konnte ich mit meinem Namen nicht viel anfangen, auch viele Leute vertun sich oft und reden oder schreiben mich mit ,Brigitte‘ an. Erst als ich erfahren hab, dass der Name Brigitta auf eine Keltengöttin und Lichtbringerin zurückgeht, habe ich angefangen, ihn zu mögen."

Kein langer Name
Den Jungeltern Alexandra Weiß und Klemens Uhl aus Laa/Thaya gefiel der Name Maximilian sehr gut. "Da es aber ein sehr langer Name ist und viele dann sowieso abkürzen, entschieden wir uns gleich für die Kurzform Max."

Zur Sache
Tobias: 11
Rosalie:10
Elias: 9
Lukas: 9
Lea: 8
David: 8
Daniel: 7
Marie: 7
Florian: 6
Lena: 6
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.