18.01.2018, 15:01 Uhr

Heiße Arbeitsphase für Wolkersdorfer Stadterneuerer

(Foto: privat)
WOLKERSDORF. Seit Herbst 2017 wird im Stadterneuerungsprozess in intensiver Bürgerbeteiligung zügig an der Erstellung eines ganzheitlichen Konzeptes für die Stadt Wolkersdorf gearbeitet.
„Viele Bürgerinnen und Bürger haben sich bisher in verschiedenster Form beteiligt - unter anderem auch über die Ideenboxen!“ verrät Bürgermeisterin Anni Steindl.
Zu sechs verschiedenen Themen wurden Arbeitskreise gebildet. In regelmäßigen Sitzungen wird derzeit gemeinsam über die künftige Entwicklung der Stadt nachgedacht und von den TeilnehmerInnen Verbesserungsvorschläge eingebracht.
„Die Gruppen treffen sich auch weiterhin – neue Interessentinnen und Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen!“ lädt die Stadtchefin Neuzugäng herzlich ein.
Aktuell werden Visionen und Ziele erarbeitet sowie kurz-, mittel- und langfristige Maßnahmen definiert, sodass hier ein umsetzungsreifer Katalog für die nächsten Jahre entsteht. Für die Umsetzung stehen finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten seitens des Landes NÖ zur Verfügung.
Die Leitung der Prozessbegleitung geht mit Jänner 2018 von Friederike Tagwerker an Ilse Höfenstock über, ihr zur Seite steht künftig Veronika Wipp (alle NÖ.Regional.GmbH).

Termine für die weiteren Arbeitsgruppen-Treffen:

A – Ökologie, Landwirtschaft, Energie 22.2.2018
B – Wirtschaft, Zentrumsentwicklung, Tourismus 30.1.2018
C – Siedlungsentwicklung, Wohnen, Mobilität 17.1.2018
D – Kommunikation, Information 19.2.2018
E – Generationen, Gesundheit, Soziales 16.1.2018
F – Bildung, Kultur, Freizeit 29.1.2018

Beginn jeweils um 19:00 Uhr 
in der Hauptstraße 16, 2120 Wolkersdorf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.