Vorzeigebetrieb öffnete seine Türen

Tag der offenen Tür im AWZ Steinthal, Dipl.-Ing. Rainer Adami (Geschäftsführer AWZ Steinthal).
2Bilder
  • Tag der offenen Tür im AWZ Steinthal, Dipl.-Ing. Rainer Adami (Geschäftsführer AWZ Steinthal).
  • Foto: Milestones in Communication
  • hochgeladen von Thomas Santrucek

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Abfallwirtschaftszentrum Steinthal (AWZ Steinthal) werden Abfälle nicht nur deponiert, sondern auch Rohstoffe zurückgewonnen. Zunehmend wird verstärkt auf Nachhaltigkeit gesetzt. Beim Tag der offenen Tür haben viele Interessierte die Gelegenheit genutzt, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und einen Einblick in aktuelle Entwicklungen zu erhalten.

Rotlehm zur Versiegelung

Die Deponie soll künftig mit einer 2,5 Meter dicken Schicht aus natürlichem, standorteigenem Material – sogenanntem Rotlehm – abgedeckt werden. Im Gegensatz zu einer technischen Abdeckung mittels verschiedener künstlicher Schichten aus Kunststofffolie, Kunststoffvlies etc. wird damit ein natürlicher, standortgerechter Bodenaufbau erzeugt. Dieser schließt die Deponie gesichert ab und übernimmt darüber hinaus dieselben Funktionen wie auch die Böden im Umland. Dadurch ist auch eine spätere Bewaldung des Deponiestandortes möglich.
"Wir freuen uns sehr, dass der Tag der offenen Tür – wie bereits in den vergangenen beiden Jahren – so gut angenommen wurde", freut sich Rainer Adami, Geschäftsführer der AWZ Steinthal GmbH.

Tag der offenen Tür im AWZ Steinthal, Dipl.-Ing. Rainer Adami (Geschäftsführer AWZ Steinthal).
Tag der offenen Tür im AWZ Steinthal, DI Josef Pieler (vom Büro Pieler ZT GmbH für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft), Dipl.-Ing. Rainer Adami (Geschäftsführer AWZ Steinthal), Engelbert Pichler
(Obmann Abfallwirtschaftsverband Neunkirchen).
Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen