30.08.2016, 10:43 Uhr

Wilde Mülleponie in Raglitz

Ternitz: Raglitz |

Bei einer Flurbegehung durch Landwirtschaftsstadtrat Karl Pölzelbauer und Gemeinderat Ing. Franz Fidler wurde eine wilde Mülldeponie in der Nähe des Raglitzer Steinbruches endeckt.

"Wenig Freude kommt auf, wenn man beim Informationsgang für den Wegebau auf eine wilde Mülldeponie - gleich neben der Raglitzertsrasse, in Höhe Raglitzer Steinbruch stößt," ist GR Franz Fidler empört. "Was denken sich diese Naturzerstörer eigentlich - es gibt doch so viele Möglichkeiten seinen Mist legal los zu werden", ärgert sich auch StR. Karl Pölzelbauer. An dieser Stelle ein kräftiges "DANKE" an den Ternitzer Bauhof, der die Mistsäcke nach Beendigung der Arbeiten beim Wegebau am vergangenen Freitag umgehend entsorgte. Der Appell des Bauhofes und der Gemeindemandatare an die Bevölkerung: "Halten Sie die Augen offen und melden Sie solche Umweltsünder - das sind keine Kavaliersdelikte sondern müssen aufgezeigt und auch geahndet werden!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.