Kürbisgulasch in Natis Boxenstop in Frauenkirchen
Wenn Freunde für Freunde kochen

Mit der Säge musste der Anfang zum Zerschneiden des Kürbisses gemacht werden. Das übernahm Chef Kurt Pitzl selbst.
60Bilder
  • Mit der Säge musste der Anfang zum Zerschneiden des Kürbisses gemacht werden. Das übernahm Chef Kurt Pitzl selbst.
  • hochgeladen von Charlotte Titz

Am Samstag wurde der Riesenkürbis in Natis Boxenstop in Frauenkirchen abgewogen, am Sonntag in der Früh dann verkocht. 

FRAUENKIRCHEN. Eingeladen waren alle Gäste der Pitzls. In der Früh, pünktlich um acht Uhr, wurde der große Kürbis "geschlachtet", dann griff man zusammen und schälte und schnitt das Kürbisfleisch, Zwiebel, Kartoffel, Paprika, Rindfleisch, Speck und Debreziner, damit Manuel Muth - ein Freund des Hauses und hervorragender Koch - ein herrliches Kürbisgulasch daraus zaubern konnte. Rund 70 Liter passten in den Topf, vom Kürbis war aber immer noch ein schönes Stück übrig. Pünktlich zu Mittag war die deftige Köstlichkeit fertig und die Gäste, die hier auch Freunde sind, konnten zugreifen. Geschmeckt hat es. Aber kein Wunder, wenn Freunde für Freunde kochen!

Hier zu den Fotos der Abwage des Riesenkürbis

3 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen