Neusiedler Bursch mit voller Punkteanzahl beim "Känguru der Mathematik"

Roland Radics freut sich über seine Auszeichnung.
  • Roland Radics freut sich über seine Auszeichnung.
  • Foto: Radics
  • hochgeladen von Charlotte Titz

Am 15. März fand weltweit der Wettbewerb Känguru der Mathematik statt. In Österreich haben ca. 120.000 Schüler daran teilgenommen. Die Aufgaben prüfen weniger das erlernbare mathematische Wissen, sondern mehr die Logik, das Finden von korrekten Lösungswege und nicht zuletzt die Schnelligkeit.
Roland Radics aus Neusiedl am See, Schüler des Gymnasium Neusiedl hat in diesem Jahr eine besondere Leistung erbracht: Er hat die maximale Punkteanzahl erreicht und damit den 1. Platz in Österreich belegt. Das junge „Logiktalent“ war schon mehrmals Burgenlands Sieger, wollte aber endlich an die Spitze der österreichischen Liste kommen. Er freut sich besonders, da der Sieg ohne Vorbereitung gelungen ist. „Endlich ein Wettkampf, wofür man nicht monatelang trainieren muss, nicht üben muss, und trotzdem kann man Österreichs Bester sein. Auf solche Aufgaben kann man sich nicht wirklich vorbereiten. Und das ist das Schöne in der Mathematik: Ständig neue Problemstellungen, mit neuen Lösungswegen und manchmal mit überraschenden Ergebnissen.“
Roland wurde am 7. Juni in Wien vom Bildungsminister, von Herrn Dr. Faßmann für die besondere Leitung ausgezeichnet.

Autor:

Charlotte Titz aus Neusiedl am See

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.