Projekt zur Rettung der heimischen Biene am Pannoneum in Neusiedl

Die Schülerinnen wollen die heimische Biene schützen.
  • Die Schülerinnen wollen die heimische Biene schützen.
  • Foto: Pannoneum
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

NEUSIEDL. Um dem Problem des Bienensterbens entgegenzuwirken, hat die ÖKOLOG Klasse vom Pannoenum in Neusiedl das Projekt "Biene, Honig und Co" gestartet. Abgesehen von der Vermarktung, der Angebotsentwicklung und der Produktion von Honigprodukten, hat sich die Klasse im Rahmen eines Besuchs beim regionalen Imker Simon Tötschinger aus Jois genauer mit dem Thema der Imkerei auseinandergesetzt. Im Unterrichtsfach Naturwissenschaften lag das Hauptaugenmerk dann auf "der Rettung und dem Schutz” der Bienen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen