16.09.2014, 15:17 Uhr

Diebstahl von Metallspänen

Drei Männer wollten gestohlene Metallspäne außer Landes bringen. Das Diebesgut wurde sichergestellt und die drei Männer verhaftet.

Bei einer Schwerpunktaktion in Nickelsdorf wurden drei Männer angehalten, die in einem Pkw ca. 450 kg gestohlenes Metall über die Grenze nach Ungarn verschaffen wollten. Der 39-jährige Lenker fuhr mit einem Pkw mit deutschen Überstellungskennzeichen die Ostautobahn A4 in Fahrtrichtung Ungarn. Begleitet wurde er von zwei Männern im Alter von 25 und 22 Jahren. Bei der Fahrzeugkontrolle wurden zahlreiche Säcke mit Metallspänen gefunden, über deren Herkunft die Männer keine konkreten Angaben machten. Wie sich im Zuge der Erhebungen herausstellte, wurden die Säcke in der Nacht vom 13. auf 14. September in Treibach Althofen/Kärnten gestohlen. Der Wert des gestohlenen Materials beläuft sich auf ca. € 7.000,-. Bei dem Metall handelt es sich vermutlich um Ferrovanadium bzw. Ferrotitan.
Über die drei Beschuldigten wurde von der Staatsanwaltschaft Eisenstadt die Untersuchungshaft verhängt. Die Männer wurden in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.