06.10.2017, 12:29 Uhr

Faszination Sprache

Zurndorf: NMS Zurndorf | Am Dienstag, den 26.09.2017, wurde an der NMS Zurndorf der „Tag der Sprachen“, der heuer unter dem Motto „Kinder entdecken Sprachen“ stand, begangen. Im Rahmen des Englisch-Unterrichts fanden in allen Schulstufen mehrere Projekte zu unterschiedlichen Themenbereichen statt, die natürlich alle mit vor allem europäischen Sprachen zu tun hatten.
In den 2. Klassen wurde das berühmte Märchen der „Prinzessin auf der Erbse“ von H. C. Andersen in 5 Sprachen zuerst vorgelesen und dann mussten die SchülerInnen auf ihrer eigenen Kopie des Märchens die verschiedenen Sprachen in Paragraphen festlegen und die Sprachen erraten und benennen. Danach konnten die SchülerInnen ihr Können bei der Aussprache von Spanisch, Französisch, Deutsch, Englisch und Niederländisch beweisen. Eine lebhafte Diskussion folgte, in der besprochen wurde, wie und warum wir verschiedene Sprachen erkennen, obwohl wir diese Sprachen selbst gar nicht gelernt haben oder lernen.
Die 1., 3. und 4. Klassen wurden bunt zusammengewürfelt, um den älteren SchülerInnen die Möglichkeit zu bieten, den Jüngeren zu helfen bzw. in ihrer Aufgabe beizustehen. Die drei Themen, die die SchülerInnen behandelten waren: „Mehrsprachigkeit“, „kindliche Sprachentwicklung“ und „Deutsche Wörter in anderen Fremdsprachen“.
Alle drei Themen wurden gewissenhaft und mit Begeisterung gelesen, diskutiert und auch hinterfragt. Vor allem in Bezug auf den Vergleich zwischen dem Erlernen der Muttersprache und dem Erlernen einer Fremdsprache in der Schule wurden viele aufschlussreiche Hypothesen und Theorien von den SchülerInnen angeführt.
SchülerInnen und LehrerInnen sind sich einig: an diesem Tag wurden von allen so einige Sprachen entdeckt und wertvolle neue Erkenntnisse gewonnen!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.