22.09.2014, 13:56 Uhr

Tagung der ARGE Eigenheim

Anton Mittelmeier, Rudolf Strommer, Othmar Karas, Christian Stuber (Foto: privat)
Bei der heurigen Tagung der ARGE Eigenheim Österreich in St. Wolfgang am vergangenen Wochenende ging es in erster Linie um den Einfluss der EU auf dien Sozialen Wohnbau. Hauptreferetnen waren dabei Europaabgeordneter Othmar Karas und Sorcha Edwards die Generalsekretärin von Cecodhas Housing Europa, der Dachvereinigung im Gemeinnützigen Wohnbau in Brüssel, die sich auch der Diskussion der zahlreich anwesenden Ländervertreter stellten.

Neuer Obmann

In St. Wolfgang wurde mit dem Salzburger Christian Stuber ein neuer Obmann gewählt und folgt damit Prof Klaus Lugger, der diese Position 20 Jahre innehatte.
Das Burgenland war vertreten durch den Wohnbausprecher Labg. Werner Gradwohl und KO Rudi Strommer sowie die Geschäftsführung der Neuen Eisenstädter Wohnbaugesellschaft.
Bundesweite Tagungen dieser Art sind ganz wichtige Veranstaltungen für die zukünftige Ausrichtung der Wohnbauförderung in den Bundesländern. Geht es doch darum auch in Zukunft Leistbares Wohnen für eine breite Bevölkerungsschichte abzusichern, so ÖVP Wohnbausprecher Werner Gradwohl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.