10.11.2017, 10:47 Uhr

Neues Wohnprojekt der OSG in Rotenturm geplant

Die Bauvorbereitungen für die neue Wohnanlage in Rotenturm sind in den letzten Zügen. (Foto: OSG)
ROTENTURM. Bei einer Baubesprechung mit Bürgermeister Manfred Wagner, dem ehemaligen Bürgermeister Josef Halper, Arch. Martin Schwartz und OSG-Obmann KommR Alfred Kollar wurden letzte Details zum neuen Wohnprojekt besprochen. Nach den Plänen des Architekturbüros Martin Schwartz wird ein Wohnhaus mit sechs Wohnungen entstehen. Die Planungsarbeiten sind bereits abgeschlossen, mit dem Bau wird im Frühjahr 2018 gestartet.

55 Wohnungen gebaut

Die Europagemeinde Rotenturm war lange ein weißer Fleck auf der OSG-Landkarte – erst vor rund 12 Jahren wurde mit dem Bau von Wohnungen begonnen. Dank der guten Zusammenarbeit mit der Gemeinde kann mittlerweile auf eine stattliche Zahl von erfolgreichen Projekten zurückgeblickt werden. Im Ortsteil Siget ist das erste OSG-Wohnhaus entstanden, zwischenzeitig sind in der Sitzgemeinde selbst bereits 32 Wohnungen und 6 Reihenhäuser sowie in Siget 8 Wohnungen gebaut worden. Im Ortsteil Spitzzicken wurden 9 Wohnungen errichtet.
„55 Wohnungen hat die OSG in der Gemeinde Rotenturm bereits errichtet, hochgerechnet bedeutet das, dass rund 130 Personen bei der OSG zuhause sind – fast 10% der Gesamtbevölkerung der Großgemeinde Rotenturm“, stellte Kollar beim Zusammentreffen mit dem neuen Bürgermeister Manfred Wagner zufrieden fest.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.