BRO
Die Bezirksrundschau Oberwart schrieb vor 20 Jahren

Robert Holub steuerte beim 5:0 gegen St. Margarethen  zwei Tore bei (Bericht in der Ausgabe vom 7. November 2001)
  • Robert Holub steuerte beim 5:0 gegen St. Margarethen zwei Tore bei (Bericht in der Ausgabe vom 7. November 2001)
  • Foto: BezirksBlätter
  • hochgeladen von Michael Strini

SV Oberwart ist Herbstmeister

Eine Runde vor Schluss setzte sich die SV Oberwart die Winterkrone auf. Während Rivale Ritzing gegen Illmitz nur torlos spielte, schossen Holub & Co. den SV St. Margarethen mit 5:0 aus dem Informstadion.
Die Entscheidung in dieser Partie fiel in der 32. Minute. Gästespieler Thomas Unger wehrte einen Pfahnl-Schuss vor der Torlinie mit der Hand ab und wurde ausgeschlossen. Holub verwandelte den Elfmeter zum 1:0. Gegen dezimierte Gäste spielte Oberwart phasenweise groß auf. Igor Sukennik, der nach neunmonatiger Verletzungspause ein tolles Comeback feierte, Tibor Zsakovics, Helmut Plank und abermals Holub schossen den Sieg heraus.
Viel Freude bereitete auch der SC Pinkafeld seinen Fans. Die Mitterstiller-Truppe, die immer besser in Schwung kam, setzte sich bei sehr heimstarken Tadtenern überraschend sicher mit 3:1 durch.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen