Getanz und musiziert wird

27Bilder
Wo: Hauptstraße, haus der volkskultur, 7432 Oberschützen auf Karte anzeigen

Das Burgenländische Volksliedwerk feiert heuer das 90jährige Bestehen. Aus diesem Anlass fanden am Samstag 24. und Sonntag 25. Juni Auftaktveranstaltungen im Haus der Volkskultur in Oberschützen statt. Für alle die gerne das Tanzbein schwingen gab es einen stimmigen Tanzabend mit der Musikgruppe "Terz Sterz". Auf einem richtigen Tanzboden wurden Reihen-, Ketten- und Gemeinschaftstänze gleich mit viel Freude ausprobiert. Am Sonntag fanden sich zum gemeinsamen Musizieren mehrere Volksmusikgruppen und Musiker ein. Erika Kindl aus Buchschachen hatte u. a. ihre Zither mitgebracht, Dagmar Schönfeldinger einen Dudelsack, Werner Schönfelder die Ziehharmonika und zusammen spielten sie mit der Musikgruppe "Die ewig Junggebliebenen" stimmungsvoll auf. Wer vom Tanzen müde wurde, konnte sich mit einem zünftigen Bohnensterz oder einer Bohnensuppe laben.
Zum Jubiläum 90 Jahre Burgenländisches Volksliedwerk wird im Oktober im Kulturzentrum Oberschützen ein Fest für Jung und Alt veranstaltet. Am 11. November der große Volksliedwerk-Ball statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen