Opus eröffnete Ausstellung "40 Jahre austria rock festival Pinkafeld" im Stadtmuseum

Museumsvereinsobmann Rudi Köberl mit Opus, dem ehemaligen Ö3-Moderator Gotthard Rieger, Klaus Schubert (No Bros), Robby Musenbichler und Peter Koller (Ambros-Gitarrist).
7Bilder
  • Museumsvereinsobmann Rudi Köberl mit Opus, dem ehemaligen Ö3-Moderator Gotthard Rieger, Klaus Schubert (No Bros), Robby Musenbichler und Peter Koller (Ambros-Gitarrist).
  • Foto: Attila Farkas
  • hochgeladen von Heinz Bundschuh
Wo: Stadtmuseum, 7423 Pinkafeld auf Karte anzeigen

Die Kultband Opus war Stargast bei der Eröffnung der Sonderausstellung "40 Jahre austria rock festival Pinkafeld", welche der Museumsverein Pinkafeld im Stadtmuseum veranstaltete.

300 Gäste bei Eröffnung

Museumsobmann Rudi Köberl konnte rund 300 Gäste zur Eröffnung der Sonderausstellung begrüßen, welche sich zwei Liveacts von Opus nicht entgehen lassen wollten.

Davor hatte Pinkafelds Bürgermeister Kurt Maczek die Grußworte der Stadtgemeinde übermittelt und die Ausstellung eröffnet.

Obmann Rudi Köberl interviewte auch die Bandmitglieder, welche das Festival in der legendären Pinkafelder Martinihalle ins Leben gerufen hatten. Wie Ewald Pfleger und Herwig Rüdisser dabei betonten, war das Festival in Pinkafeld nicht nur wichtig für Opus selbst, sondern auch für viele andere österreichische Künstler, welche dadurch die Gelegenheit erhielten sich einem größeren Publikum zu präsentieren.

Die Urmutter der österreichischen Rockfestivals 

Das austria rock festival Pinkafeld gilt somit als Urmutter aller Rockfestivals in Österreich. Wenn man bei diesem Vergleich bleibt, dann ging mit dem Nova Rock-Festival sozusagen das Urenkelkind zeitgleich im nordburgenländischen Nickelsdorf über die Bühne.

Die Sonderausstellung des Museumsvereins erinnert aber auch an die Konzerte von Kultbands wie Uriah Heep, welche ebenfalls in der Martinahalle auftraten. Diese Gigs fanden nicht im Rahmen des Rockfestivals statt sondern wurden damals von der JVP Pinkafeld organisiert. Als Vorgruppe trat dabei immer wieder die Pinkafelder Formation Castrum in Erscheinung, an die ebenfalls in der Ausstellung erinnert wird. 

Videos von der Veranstaltung

Opus-Sound-Check: "Live is Life"-Soundcheck Opus-Liveact: "Flying high" und "Live is Life"

Opus im Interview: Rückblick auf das Festival in Pinkafeld

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen