Prima la musica
Preisträgerkonzert im Schloss Rotenturm

Die erfolgreichen Preisträger mit Heinz Schinner, Pädagogen und Gerhard Gutschik vom Burgenländischen Musikschulwerk
26Bilder
  • Die erfolgreichen Preisträger mit Heinz Schinner, Pädagogen und Gerhard Gutschik vom Burgenländischen Musikschulwerk
  • hochgeladen von Michael Strini

ROTENTURM. Die Konzertreihe "Preisträger der Region" eröffneten Freitagabend ausgewählte Preisträger vom "prima la musica"-Landesbewerb 2019. Zwei weitere Konzerttermine im Schloss Rotenturm gibt es am 21. Juni mit dem Sommerkonzert und 20. September mit dem Herbstkonzert.
Den musikalischen Abend mit den jungen Künstlern eröffnete Schlossherr Heinz Schinner. Preisträger der Musikschule Güssing, Zentralmusikschule Oberpullendorf, Zentralmusikschule Neusiedl/See und der Jenö Takács Musikschule Rechnitz verzauberten das Publikum.

Musiktalente aus vier Bezirken

Den Beginn des Musikabends bildeten die beiden erst neun Jahre alten Sophia Kossits und Marie Svetits am Klavier (Musikschule Güssing), die Stücke von Lajos Papp, Michael Proksch, Robert Krentzlin und Daniel Hellbach gekonnt zum Besten gaben.
Emely Krug (Jenö Takács Musikschule Rechnitz), begleitet von Aniko Megyimorecz, spielte Stücke von Wilhelm Popp, Hans-André Stamm und Claude Debussy auf der Quer- bzw. Piccoloflöte.
Johannes Pfneisl (Trompete) und Samantha Sparr (Klavier) von der ZMS Oberpullendorf bewiesen ihr Können bei Jakob Gruchmann und Johann Hausl.
Von der ZMS Neusiedl am See zeigten Philipp Egger (Trompete), Sebastian Lercher (Horn) und Agnes Egger (Blockflöte) - jeweils begleitet von Sobin Jo am Klavier bzw. Cembalo - ihr Talent bei Werken von Allan Street, Joe Pinkl, W.A. Mozart und Giuseppe B. Sammartini

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen