Anzeige

Neues Kochbuch
100 Jahre süße Tradition aus dem Burgenland

Von der Kommunionstorte für den Weißen Sonntag, über den Heiligen-Geist-Krapfen zu Pfingsten, bis zu den Martinikipferln für den Sankt-Martins-Tag begleiten uns Irmgard Pomper und Andreas Bruckner kulinarisch durch das Festjahr.
2Bilder
  • Von der Kommunionstorte für den Weißen Sonntag, über den Heiligen-Geist-Krapfen zu Pfingsten, bis zu den Martinikipferln für den Sankt-Martins-Tag begleiten uns Irmgard Pomper und Andreas Bruckner kulinarisch durch das Festjahr.
  • Foto: Andreas Bruckner
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

Zu Jubiläumsfeiern gehört ein üppiges Buffet, das weiß der gelernte Burgenländer. Zum hundertjährigen Bestehen des Bundeslandes haben sich Konditormeisterin Irmgard Pomper und Meisterfotograf Andreas Bruckner zusammengeschlossen und ein mehrsprachiges Kochbuch gestaltet.

Es enthält Rezepte für Festspeisen und regionale Schmankerl, Süß- und Mehlspeisen, die traditionell zu den burgenländischen Festtagen kredenzt werden. Von der Kommunionstorte für den Weißen Sonntag, über den Heiligen-Geist-Krapfen zu Pfingsten, bis zu den Martinikipferln für den Sankt-Martins-Tag begleiten uns Irmgard Pomper und Andreas Bruckner kulinarisch durch das Festjahr. Unser Streifzug führt uns von Nord nach Süd, bringt uns die jeweiligen Spezialitäten der burgenländischen Volksgruppen näher und führt unweigerlich in die eigene Kindheit zurück, wo wir uns dabei ertappen, wie wir mit gierigen Augen die Krapferl, Kipferl und Schnitten betrachten und uns nicht recht entscheiden wollen, was wir zuerst probieren sollen.

„100 Jahre süße Tradtion aus dem Burgenland“ ist bereits das dritte Kochbuch der Herausgeber Irmgard Pomper und Andeas Bruckner.
  • „100 Jahre süße Tradtion aus dem Burgenland“ ist bereits das dritte Kochbuch der Herausgeber Irmgard Pomper und Andeas Bruckner.
  • Foto: Andeas Bruckner
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

Irmgard Pomper entdeckte die Liebe zum Süßen vor mehr als 30 Jahren. Als eine der jüngsten Konditormeisterinnen Österreichs kreierte sie Festtagstorten und Teegebäck in einem Kaffeehaus in Bad Tatzmannsdorf. Bekannt wurde sie vor allem für ihre über die Landesgrenzen hinaus beliebten Schaumrollen. Mit der Gründung ihrer eigenen Firma im südburgenländischen Olbendorf erfüllte sie sich einen langgehegten Traum.

Andreas Bruckner ist Profifotograf und betreibt in Pinkafeld in dritter Generation ein Fotostudio. Nach seiner Meisterprüfung arbeitete er als Fotograf in Wien und Graz. Zu seinen Schwerpunkten gehören Hochzeits-, Werbe- und Architekturfotografie sowie Fotokampagnen für große Agenturen und Konzerne. Bruckner erhielt als einer der ersten Profifotografen Österreichs die Zertifikate „Qualified Austrian Photographer – QAP“ und „European Photographer – EP“.

„100 Jahre süße Tradtion aus dem Burgenland“ ist bereits das dritte Kochbuch der Herausgeber Irmgard Pomper und Andeas Bruckner.

Gewinnspiel

Mach' hier unten bei der Verlosung mit und gewinne 1 von 5 dieser Kochbücher!

Gewinne 1 von 5 Ausgaben des Kochbuchs "100 Jahre süße Tradition aus dem Burgenland"!
Von der Kommunionstorte für den Weißen Sonntag, über den Heiligen-Geist-Krapfen zu Pfingsten, bis zu den Martinikipferln für den Sankt-Martins-Tag begleiten uns Irmgard Pomper und Andreas Bruckner kulinarisch durch das Festjahr.
„100 Jahre süße Tradtion aus dem Burgenland“ ist bereits das dritte Kochbuch der Herausgeber Irmgard Pomper und Andeas Bruckner.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen