Emotionen im Konflikt - Emanzipation in Zeiten von Ressentiment
36. ASPR- Sommerakademie auf Burg Schlaining

8Bilder

STADTSCHLAINING (ps). Die 36. Sommerakademie wurde mit Begrüßungs- und Dankesworten von ASPR-Präs. Norbert Darabos, ASPR-Dir. Gudrun Kramer und LA Christian Drobits eröffnet.
Das diesjährige Thema „Emotionen im Konflikt – Emanzipation in Zeiten von Ressentiment“ könnte aktueller nicht sein. Die Schlaininger Sommerakademie wurde am 10. Juli mit einer leidenschaftlichen Festrede von Universitätsprofessor Thomas Macho, dem Direktor des Internationalen Forschungszentrums für Kulturwissenschaften Wien, eröffnet.

Hassgejohle wieder am Tableau
Macho konzentrierte sich in seinem Vortrag besonders auf die Politik des Ressentiments – ein Thema, das nicht nur Österreich in den letzten Monaten wesentlich geprägt hat. Aufgrund des „Rechtsrucks“ in Europa ist die darüber entflammte Diskussion ein höchst aktueller Anlass, denn rassisches oder politisch motiviertes Hassgejohle seien auch heute wieder am Tableau, ja geradezu salonfähig geworden.
Macho bezog sich in seinen sehr anspruchsvollen Ausführungen besonders auf das von Julien Benda verfasste Traktat im Jahr 1927. Benda hatte in seiner Arbeit schon vor 90 Jahren postuliert, dass Freiheit, Gerechtigkeit, Wahrheit und Vernunft nicht verhandelbar oder relativierbar sind. Ein Anspruch, der leider auch heute noch mehr einer Utopie, denn einer Realität zu entsprechen scheint. Seine Festrede schloss er mit dem Zitat von Norberto Bobbio, wonach es gelte, „zu verstehen, bevor ich diskutiere, und zu diskutieren bevor ich verurteile.“ Ein hehres Ziel, das sich nicht nur die politische Elite als Vorbild nehmen sollte.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen