"Blaues Wunder" nach Kupplungsschaden !

Ein "Blaues Wunder" erlebte Hannes K. aus Pinkafeld!
Sonntag vor einer Woche lies sich sein Wagen nicht mehr schalten, möglicherweise ein Kupplungsschaden, mit Mühe gelang es den Wagen bis nach Hause zu fahren, danach wurde mit der Werkstätte in Oberschützen, in welcher der Wagen vor Jahren als Neuwagen gekauft wurde und jedes Service gemacht wurde kontaktiert um eine Instandsetzung in die Wege zu leiten.
Der Chef persönlich sagte eine prompte Hilfe für den Folgetag zu, da es sich um einen 4WD betriebenen Wagen handelt, wurde darauf hingewiesen dass der Wagen nicht geschleppt werden darf.
Am Folgetag kam der Chef mit einem Mechaniker nach Pinkafeld um den Wagen abzuholen (jedoch ohne geeignetem Fahrzeug für den Transport), er startete den Wagen und stellte fest, dass sich kein Gang einlegen lies, daraufhin stellte er den Motor ab, legte einen Gang ein, startete mehrmals und quälte so das Fahrzeug über diverse Kreuzungen bis nach Oberschützen in die Werkstatt.
Nach einigen Stunden fragte ich telefonisch bei der Werkstätte nach, wie groß der Schaden sei und was die Reparatur kosten würde, ich bekam die Auskunft, dass der Tausch der Kupplung inklusive Einbau und Steuer ca. €2.300,-- bis 2.500,-- kosten werde.
Hannes K. stellte daraufhin Recherchen im Internet an und kontaktierte auch andere Autowerkstätten in der näheren Umgebung, welche die selbe Automarke im Programm haben und erfuhr, dass so eine Reparatur ca. € 850,-- inkl. Einbau und Steuern kostet.
Daraufhin wurde die Werkstätte (des Vertrauens?) nochmals kontaktiert und der Preis urgiert, der Chef teilte mit, dass er sich den Betrag nochmals ansehe werde.
Einige Tage später wurde der Wagen wieder nach Pinkafeld überstellt, jedoch ohne Rechnung, nach Rückfrage beim Überbringer meinte dieser, vielleicht kommt sie mit der Post.
Da nach geraumer Zeit keine Rechnung kam, begab sich Hannes K. nach Oberschützen verlangte im Autohaus die Rechnung um diese zu bezahlen, bei der Aushändigung wies die Rechnung einen Betrag von € 2024,-- auf, es wurde nochmals urgiert und nach dem Chef verlangt, dieser war nicht vor Ort also wurde ersucht, der Chef möge Hannes K. zurückrufen.
Der Rückruf erfolgte einige Tage später und es wurde mitgeteilt, man könne über den Preis noch sprechen, einige Tage später kam mit der Post eine Rechnung über €1.524,60.
Hannes K. bezahlte diese Rechnung mit Vorbehalt und behielt sich weitere rechtliche Schritte vor, da es für einen Konsumenten nicht nachvollziehbar ist, wie es zu solchen Preisen kommen kann.
Erste Preisangabe €2.300,-- bis 2.500,--, danach (nach Urgenz) die erste Rechnung über € 2024,-- und die letzte Rechnung über € 1.524,60.
Für jeden Kunden muss bei solch einem Vorgehen eine Abzocke vermutet werden, diese Preispolitik ist in keiner Weise nachvollziehbar.
Daher Vorsicht bei der nächsten Fahrt in die Werkstätte.

Autor:

hannes kirnbauer aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.