Pinkafeld nimmt ab! Ein Abnehmwettbewerb soll Übergewichtigen die nötige Motivation verschaffen.

Ein gewichtiges Projekt: 12 Wochen lang sollen mit Hilfe von Profis bei den Pinkafeldern die Kilos purzeln. Der Infoabend dazu findet am 29. April um 19:30 Uhr im katholischen Pfarrhaus in Pinkafeld statt.

PINKAFELD (jv). Jeder zweite Österreicher ist übergewichtig, das sind knapp 4 Millionen Menschen. Eine höchst allarmierende Zahl, und die Tendenz zeigt immer weiter steil nach oben. Die Betroffenen sind oft selbst nicht glücklich darüber, können daran alleine allerdings selten was ändern. Mal fehlt die Motivation, mal das Durchhaltevermögen, mal das Wissen darüber wie man es am besten. Aber vor allem der innere Schweinehund steht am meisten im Weg. In Pinkafeld gibt es jetzt die Möglichkeit zusammen mit Profis dem Speck den Kampf anzusagen.

Abnehmprojekt
Es gibt wohl kaum jemanden der noch nicht versucht hat ein paar überflüssige Kilos loszuwerden, die einen mehr die anderen weniger. Man versucht sich an den verschiedensten Diäten fällt dann aber doch wieder in den berühmten „Jojoeffekt“ zurück. Auch der Gang ins Fitnessstudio kostet Überwindung und bringt meistens nicht das gewünschte Ergebnis. Und Spaß hat man alleine dabei erst recht keinen. Die Ernährungstrainerin Rosmarie Schwarz möchte dem Abhilfe schaffen und hat zusammen mit ihren Mann ein „Abnehmprojekt“ gestartet. Das Motto lautet „wohler fühlen und schlank werden“. Der erste Versuch fand in der Steiermark statt und war eine voller Erfolg. Die Gemeinden Vorau und Wenigzell sind bereits um 350kg leichter und es soll noch weiter gehen.

Ablauf
Das Projekt dauert 12 Wochen und darf maximal 25 Teilnehmer haben. Bei wöchentlichen Treffen soll durch persönliche Betreuung von Profis, individuelle Ernährungspläne und Sport gemeinsam abgenommen werden. Die Gleichgesinnten können sich gegenseitig motivieren und haben Spaß dabei. Ziel ist eine gesund ernährte und körperlich aktive Bevölkerung für das Burgenland. Ein Schmankerl gibt’s noch oben drauf, die ersten drei mit dem meisten Gewichtsverlust gewinnen bares Geld. Eine zusätzliche Motivationshilfe. Die Teilnahmegebühr beträgt 59€, davon kommen 25€ in der Gewinnpot. Mitmachen kann jeder egal aus welcher Ortschaft, unter 18 Jahren muss eine Begleitperson dabei sein. Im Bezirk Oberwart ist das das erste Projekt dieser Art und wird schon im Vorfeld positiv angenommen. Die Idee dazu kam Rosmarie Schwarz nach ihrem Abschluss zur Ernährungstrainerin. „Immer mehr fragten mich wie sie am besten Abnehmen können. Als ich das erste Mal bei einer Abnahmegruppe dabei war, war ich so begeistert von den strahlenden Gesichtern und der gesundheitlichen Verbesserung der Teilnehmer, dass ich mich entschied sowas auch anzubieten“.

Der Expertentipp
Das wichtigste um die Kilos purzeln zu lassen und das Wohlfühlgewicht zu halten, sind keine Diäten sondern eine dauerhafte Umstellung der Ernährung und ausreichende Bewegung. Man sollte fünfmal täglich Essen und ausreichend Wasser trinken. Die bevorzugten Nahrungsmittel sollten viel Nährstoffe und wenig Kalorien enthalten. Proteine, viele Ballaststoffe und komplexe Kohlenhydrate sorgen für ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl und mehr Energie. Durch die richtige Ernährung vermeidet man auch Heißhungerattacken. So klappt´s auch mit der Bikinifigur.

Autor:

Jennifer Vass aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.