Syrischer Flüchtling Hamed Abboud für Literaturpreis nominiert

Seine Erlebnisse in südburgenländischen Flüchtlingsunterkünften verpackte Hamed Abboud in eine arabischsprachige literarische Erzählung.
  • Seine Erlebnisse in südburgenländischen Flüchtlingsunterkünften verpackte Hamed Abboud in eine arabischsprachige literarische Erzählung.
  • hochgeladen von Martin Wurglits

OBERSCHÜTZEN. Im Südburgenland lernte er die deutsche Sprache und er fing an, seine Erlebnisse niederzuschreiben. Im März 2017 kam sein erstes Buch "Der Tod backt einen Geburtstagskuchen" in syrischer und deutscher Sprache heraus. Darin schildert er seine Zeit im Südburgenland.

Hohe Anerkennung

Jetzt ist Hamed Abboud für den renommierten "Internationalen Literaturpreis" nominiert, der vom Berliner "Haus der Kulturen der Welt" vergeben wird. Der Preis wird am 20. Juni zum neunten Mal vergeben und ist mit 35.000 Euro dotiert. Er ehrt fremdsprachige Literatur in ihrer deutschen Erstübersetzung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen