Coronavirus
NEOS für Luftgüte-Messer an Pinkafelds Schulen und Kindergärten

Die Pinkafelder NEOS setzen sich für die Installation von Lüftgüte-Messer ein.
  • Die Pinkafelder NEOS setzen sich für die Installation von Lüftgüte-Messer ein.
  • Foto: Andi Bruckner
  • hochgeladen von Bettina Homonnai

Da die nächste Gemeinderatssitzung erst im November stattfindet, wenden sich die NEOS in einer E-Mail mit einem Anliegen an den Bürgermeister. Lüftungswächter sollen in allen Klassen der Volksschule und der Mittelschule, sowie in den Räumen des Kindergartens und der Kinderkrippe installiert werden.

PINKAFELD. Die Pinkafelder NEOS schlagen vor, dass in allen Klassen der Volks- und Mittelschule, sowie in den Gruppenräumen des Kindergartens und der Kinderkrippe die Raumluft durch die Installation von Lüftgüte-Messer kontrolliert werden. „Wir glauben, dass mit solchen technischen Möglichkeiten den Schulen und Kindergärten einfach - und auch kostengünstig - geholfen werden kann, die Ansteckungsgefahr zu reduzieren“, so NEOS-Gemeinderat Eduard Posch.

Unterstützung für Pädagogen

Ein wichtiger Beitrag zur Corona-Prävention ist saubere Luft in den Klassen- und Gruppenräumen. Ein Luftgüte-Messer zeigt an und macht akustisch darauf aufmerksam, wann gelüftet werden soll. Damit ist gewährleistet, dass darauf nicht vergessen wird. Mit diesem Messgerät können Kinder und Mitarbeiter in Bildungseinrichtungen besser vor einer Corona-Ansteckung geschützt werden. Weiters ist es auch eine gute Unterstützung für die Arbeit der Pädagogen. Der Preis pro Messgerät beträgt rund 100 Euro. "Die Kosten sind gering, der Nutzen für die Sicherheit und Gesundheit aber groß. Auch der 'Arbeitskreis Innenraumluft' des Umweltministeriums hat das Anbringen solcher Geräte in den Klassenzimmern vorgeschlagen. Wir hoffen, dass unser Vorschlag rasch umgesetzt wird," so Posch.
Bürgermeister Kurt Maczek erklärt: „Es gibt gesetzliche Vorgaben vom Land, für Klassen- und Gruppenräumen, an die wir uns halten. Alles ist gesetzmäßig geregelt.“

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Wir zahlen dir deine Rechnung zurück! Newsletter abonnieren - Rechnung hochladen und los geht's!
1 Aktion

Gewinnspiel
Der "Cashback-Mittwoch": wir zahlen deine Rechnung!

Newsletter abonnieren und Geld zurückholen!Beim Bezirksblätter "Cashback-Mittwoch" zahlen wir deine Rechnung! Und zwar jene, die du im burgenländischen Handel oder der burgenländischen Gastronomie bezahlt hast! Natürlich gelten auch Onlinekäufe bei burgenländischen Händlern oder Gastrobetrieben. Hol dir jetzt dein Geld zurück! Wie kann ich gewinnen und meine Rechnung zurückerstattet bekommen? Du musst einfach nur den Newsletter einer der burgenländischen Bezirksblätter-Ausgabe abonnieren (das...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen