Peter Jauschowetz zum neuen Obmann der FPÖ Pinkafeld gewählt

Der neue Stadtparteiobmann Peter Jauschowetz will die FPÖ Pinkafeld stärken und wirbt neue Mitglieder an.
  • Der neue Stadtparteiobmann Peter Jauschowetz will die FPÖ Pinkafeld stärken und wirbt neue Mitglieder an.
  • Foto: FPÖ Pinkafeld
  • hochgeladen von Karin Vorauer

PINKAFELD. Am 10.01.2016 wurde der Pinkafelder FPÖ-Gemeinderat Peter Jauschowetz einstimmig zum neuen Stadtparteiobmann gekührt. Der bisherige Obmann Bernd Babitsch präsentierte selbst einen Wahlvorschlag für die Stadtparteileitung, der im Weiteren einstimmig beschlossen wurde.

Bereits einiges vorgenommen

Zukünftig wird Jauschowetz die Geschicke der Stadtgruppe leiten. Im Fokus stehen, neben gesellschaftlichen Auftritten der FPÖ, die kommenden Gemeinderatswahlen im Herbst 2017. Die Obmann-Stellvertreterschaft übernimmt der bisherige Obmann Bernd Babitsch. „Ein Ziel unserer Arbeit wird auch das Werben von neuen Mitgliedern sein. Jeder ist bei uns herzlichst Willkommen. Wer uns und unsere Arbeit kennenlernen will, den lade ich zu unseren wöchentlich stattfindenden Stammtischen im Gasthaus Szemes, jeden Donnerstag ab 19:00 Uhr, ein“, so der neue Stadtparteiobmann.

Großartige Leistungen

Der ebenfalls an der Sitzung teilnehmende dritte Nationalratspräsident Norbert Hofer bedankte sich beim scheidenden, langjährigen Stadtparteiobmann für seine kontinuierliche Aufbauarbeit und sein Durchhaltevermögen. So hat Babitsch die Führung der Stadtpartei vor Jahren in einer Krisensituation übernommen und in seiner Obmannschaft doch zu einer schlagkräftigen Gruppe formiert. Jauschowetz freut sich auf die neuen Herausforderungen und auf die Zusammenarbeit mit dem neu gewählten Ortsparteivorstand.

Autor:

Karin Vorauer aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.