Wild Volleys Oberschützen
Einige Abgänge im Team vor neuer Saison

Lea und Miriam Kager sowie Jana Sedlacek wechseln zum TSV Hartberg - am Foto mit den Trainerinnen Birgit Beinsen (r.) und Katharina Almer (l.) - in die 1. Bundesliga.
5Bilder
  • Lea und Miriam Kager sowie Jana Sedlacek wechseln zum TSV Hartberg - am Foto mit den Trainerinnen Birgit Beinsen (r.) und Katharina Almer (l.) - in die 1. Bundesliga.
  • Foto: Wild Volleys Oberschützen
  • hochgeladen von Michael Strini

Vor Beginn der neuen Volleyballsaison gibt es bei den Wild Volleys Oberschützen einige Veränderungen.

OBERSCHÜTZEN. Die neu zusammengestellte Mannschaft der 1. Landesliga der Wild Volleys Oberschützen verbrachte das letzte Wochenende bei einem Lehrgang im VIVA Sportzentrum Steinbrunn.
Die Bedingungen im Trainingszentrum des ÖVV im Burgenland waren ausgezeichnet. Die Spielerinnen der Spielgemeinschaft Wildvolleys/Campus Stegersbach hatten also alle Möglichkeiten, sich den richtigen Kick für die neue Saison zu holen. Das Trainerteam (Flo, Oliver und Doris) gab sich alle Mühe, das Maximum an Schweiß und Freude aus den motivieren jungen Damen herauszuholen.

Einige Abschiede

Drei der längstgedienten Spielerinnen haben heuer die Chance genutzt, eine neue sportliche Herausforderung anzunehmen. Nach einem Probetraining war der Wechsel von Lea und Miriam Kager sowie Jana Sedlacek in die erste Mannschaft des TSV Hartberg unter Dach und Fach. Mittlerweile schwitzen sie unter "fremden" Anweisungen im Vorbereitungscamp auf den Start in die 1. Bundesliga.
Mit Flori Drobits verließ nach 10 Jahren eine Wild Volleys der ersten Stunde das Team. Von der U12 bis zum 4. Platz in der Landesliga 2018/19, sowie der Aufnahme in den bgld. Jugendkader gab es viele erinnerungswerte Stationen! Mit dem Studienbeginn trennen sich auch die Wege mit Linda und Theresa Gross, die ein wenig später zu den Wild Volleys gestoßen sind! And last but not least hängen mit Leonie Posch und Anna Ochsenhofer zwei weitere langjährige Spielerinnen der Wild Volleys ihre Knieschützer an den Nagel und konzentrieren sich im Maturajahr auf diese "zentrale" Hürde. "Wir wünschen euch für die Herausforderungen in Schule und Studium alles Gute und würden uns freuen, wenn ihr den "Wild Volleys" - Abschnitt Eures Lebens in guter Erinnerung behält!", so Obm. Florian Sedlacek.

Die Wild Volleys trainierten in der Viva Steinbrunn.
  • Die Wild Volleys trainierten in der Viva Steinbrunn.
  • Foto: Wild Volleys Oberschützen
  • hochgeladen von Michael Strini

Spielgemeinschaft mit Stegersbach

Aufgrund der zahlreichen Abgänge wurde intensiv nach Verstärkung gesucht, um wieder eine guten Mannschaft und eine ambitionierte Trainingsgruppe stellen zu können. Die Lösung ergab sich durch den neu gegründeten Verein Campus Volleys aus Stegersbach, der sich zum Ziel gesetzt hat, den Schülerinnen des Volleyball Schwerpunkts der HAK Stegersbach eine Möglichkeit zu bieten, auf passendem Niveau Wettkampferfahrung zu sammeln.
So wurde für die anstehende Saison in der 1. Landesliga eine Spielgemeinschaft gebildet. Mittlerweile befindet sich der 15 Frau Kader seit 17. August in Saisonvorbereitung und absolvierte vor Kurzem im Trainingszentrum des ÖVV, dem Landessportzentrum Viva Steinbrunn einen Trainingslehrgang. "Durch die Abgänge waren wir gefordert einen Partner zu finden, mit dem wir die Landesliga Saison in Angriff nehmen können. Mit der Zusammenarbeit mit den Campus Volleys rund um Obmann Oliver Kurien haben wir diesem Partner sehr schnell gefunden, ich denke, dass beide Standorte sicher profitieren werden.“ so Obmann Florian Sedlacek.

Chance für junge Talente

„Uns war immer bewusst, dass sich durch den Schulabschluss beim Großteil der Spielerinnen die Lebenssituation so verändert, dass sich ein regelmäßiges Training bei den Wild Volleys nur schwer realisieren lässt. Wir freuen uns natürlich, wenn die Leidenschaft für den Volleyballsport auch nach der Wild Volleys Zeit anhält, und die Spielerinnen in anderen Vereinen weiterspielen. Der Transfer von Jana, Lea und Miriam nach Hartberg ist für die Spielerinnen eine wirklich tolle Geschichte und große Herausforderung. Dieser Schritt kann aber auch beispielgebend für unsere weiteren Talente sein, ebenfalls dieses Ziel schaffen zu können. Und es ist natürlich auch eine kleine Auszeichnung für die Arbeit in unserem Verein, dass wir es unter den gegebenen Bedingungen schaffen, die technische und taktische Basis für den Sprung in die 1. Bundesliga zu schaffen. Der TSV Hartberg ist auch in Zukunft bestrebt, die Kooperation weiterzuführen und Anlaufstelle für die Toptalente der Region zu sein", erklärt Sedlacek.
Zusätzlich wird der Verein wieder ein verstärktes Augenmerk auf einer kontinuierlichen Nachwuchsarbeit legen. Ab der 2. Schulwoche werden für die Jüngsten (5. und 6. Schulstufe bzw. 7. und 8. Schulstufe) jeweils zwei Trainingseinheiten in der Woche in Oberschützen angeboten. Darüber hinaus werden sich die Wild Volleys intensiv am Volksschulprojekt des Burgenländischen Volleyball Verbandes engagieren, das noch im Herbst Bundesland weit gestartet wird, soweit es die COVID Situation zulässt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen