Erfolge für Sixt & Co. im Springreiten

Johanna Sixt in Aktion
  • Johanna Sixt in Aktion
  • Foto: Helmut Harringer
  • hochgeladen von Michael Strini

BEZIRK OBERWART. Beim Freiluftstart im Magna Racino waren auch einige Springreiter aus dem Bezirk mit dabei und erfolgreich.
Eine Standardspringprüfung der Klasse über 1,20 m schloss Jennifer Reistädter vom Reitcirkel Südburgenland mit Cup de Noir auf dem siebenten Platz ab. In einer Prüfung über 1,25m schaffte Kevin Kazda (Reitcirkel Südburgenland) mit Meru den neunten Platz.
Sabrina Pollhammer vom Reitcirkel Südburgenland erreichte in einer Springprüfung über 1,35 m mit Bal Pare den zehnten Platz. Im Grand Prix des Turniers einer Prüfung über 1,40 m erreichte Sabrina Pollhamer auf Bal Pare unter 54 Startern den 20. Platz, ein Abwurf verhinderte eine bessere Platzierung.

Springturnier San Giovanni in Italien

Im Rahmen des int. Springturniers in San Giovanni erreichte Johanna Sixt vom Union Reit- und Rennverein Neuhaus in der Wart Spitzenplatzierungen.

Topplätze in Gniebing bei Feldbach

Beim Freiluftspringturnier am 2. und 3. April 2016 in Gniebing bei Feldbach erreichte in einer Springpferdeprüfung über 1,05 m erreichte Bernhard Maier vom Union Reit- und Rennverein Neuhaus in der Wart auf Herold von der Wart mit der Note 7,50 den dritten Platz. Eine Springpferdeprüfung über 1,15 m beendete er auf Nathan von der Wart mit der Note 7,80 auf dem zweiten Platz. In der RS4 Wertung über 1,20 m belegte dieses Duo auf dem dritten Platz.
Vom 8. bis 10. April 2016 wurde in Gniebing zudem ein nationales Springturnier veranstaltet. Für Johanna Sixt verlief das Turnier sehr erfolgreich. Mit Anturio erreichte sie in einer Springprüfung der Klasse über 125 cm den zweiten Platz und danach feierte sie in einem Springen über 135 cm mit Anturio auch noch einen Sieg.
Eine Zeitspringprüfung über 130 cm gewann sie mit Koh I Noor, dazu war sie mit Anturio auch noch als Dritte platziert. Im Standardspringen über 140 cm erreichte sie mit Koh I Noor den siebenten Platz.
Bernhard Maier vom Union Reit- und Rennverein Neuhaus in der Wart holte mit Nathan von der Wart einen Sieg.
Im Stilspringen über 105 cm erreichte Nadine Pichler von Union RuRV Neuhaus in der Wart auf Luidsor mit der Note 7,30 den fünften Platz. Eine Standardspringprüfung über 105 cm beendete Johanna Sixt vom Union Reit- und Rennverein Neuhaus in der Wart mit Meidlingers Sweet Melody auf Rang 3. In dieser Klasse erreichte Kevin Kazda vom Reitcirkel Südburgenland auf Vanina den fünften Platz und Martina Winter war mit Sie ist’s W auf Rang 6 platziert.
In einem Springen über 115 cm für R2 und höher war Josef Pichler vom Union Reit- und Rennverein Neuhaus in der Wart mit seinen Pferden Houston 2 und Lucnoir auf den Rängen 5 und 6 platziert.

Autor:

Michael Strini aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.