Basketball
U19-Young Gunners on Top in der Meisterschaft

Erin Foxhall (r.) war gegen die Capricorns beste Werferin.
4Bilder
  • Erin Foxhall (r.) war gegen die Capricorns beste Werferin.
  • Foto: Young Gunners/Thomas Marschall
  • hochgeladen von Michael Strini

Die Young Gunners dominieren die Superligen 19 - sowohl Burschen als auch Gunners Girls liegen in der Tabelle voran.

OBERWART. Sowohl die Gunners Girls als auch die mU19 Young Gunners feierten wieder Siege. Während die Mädchen bis zum Ende gefordert werden, konnten sich die Burschen recht deutlich gegen den Tabellenführer durchsetzen.
Die Gunners Girls hatten nach zwei Auswärtsspielen wieder ein Heimmatch. Sie taten sich gegen WAT 3 Capricorns allerdings schwerer als erwartet. Nach knappem 17:16 im ersten Viertel holten die Mädels von Yao Schaefer bis zur Pause ein 33:25 heraus. Im dritten Viertel kamen die Gäste aber etwas heran. Im ausgeglichenen Schlussabschnitt ließen sich die Gunners Girls - trotz eines 9:0-Runs der Wienerinnen - aber die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Das 66:61 bedeutete den siebten Sieg im siebten Spiel und die klare Tabellenführung.
Werfer Gunners Girls: Foxhall 22, Horvath Nina 20, Sanseovic 8, Dragosits 8, Lajtai 6, Horvath Cora 2

Coach Yao Schaefer: "Zuerst Gratulation ans Team von WAT3 und Trainerin Caroline Nwafor, die uns einen harten Kampf bis zum Schluss lieferten. Wir wurden in dieser Saison das erste Mal so richtig gefordert und meine Mannschaft hat es geschafft, dem Druck standzuhalten und den sechsten Sieg im sechsten Spiel nach Hause zu bringen."

Mit zwei Siegen auf Platz 1

Für die mU19-Young Gunners lief es zuletzt ebenfalls hervorragend. Beim Tabellenführer der Superliga den UBSC Graz Youngsters gab es einen souervänen 93:77-Triumph, bei dem vor allem im zweiten und dritten Viertel die jungen Wilden aufzeigten und von 22:22 auf 71:50 davonzogen. Im Schlussviertel kamen die Grazer wieder heran.
Werfer Gunners: Magdy 28, Simmel 27, Horvath 12, Hodzic 8, Reiterer 7, Mader 6, Köppel 3, Cortie 2
Im Heimspiel gegen die Grazer am Samstag fiel der Sieg noch deutlicher aus. Nach toller Leistung stand es bereits nach zehn Minuten 31:9 und zur Pause 56:21 für die Young Gunners, die auch nach Seitenwechsel den Gegner und bisherigen Tabellenführer dominierten. Am Ende durften die Young Gunners ein 96:59 bejubeln, mit sie auch die Tabellenführung - punktegleich mit Graz übernahmen. Beste Werfer: Horvath 20, Magdy 19.

Autor:

Michael Strini aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.