Eisenberg/Pinka
Langjähriges Kauf- und Gasthaus Kainz geschlossen

Das Kaufhaus Kainz in Eisenberg schließt.
2Bilder
  • Das Kaufhaus Kainz in Eisenberg schließt.
  • Foto: Michael Strini
  • hochgeladen von Michael Strini

Kaufhaus - Trafik - Gasthaus - Weinbau Kainz in Eisenberg sagt leise Servus.

EISENBERG/PINKA. "Für kleine Geschäfte und Dorfgasthäuser wurden und werden die Herausforderungen für einen wirtschaftlich erfolgreichen Betrieb immer größer und schwieriger. Die Situation rund um die Krise wegen des Coronaviruses hat die Situation weiter verschärft. In dieser Situation ist es mir aus wirtschaftlichen aber auch aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich, den Betrieb weiterzuführen", schreibt Helmut Kainz vom Kaufhaus - Trafik - Gasthaus - Weinbau Kainz in Eisenberg in einem Schreiben.
"Ich möchte mich auf diesem Weg bei unseren langjährigen und treuen Kunden sowie allen Freunden unserer Familie aufs Herzlichste bedanken", so Helmut Kainz.

Schwierige Situation

Für Vizebgm. Herbert Weber hat es sich abgezeichnet: "Die Rahmenbedingungen waren schon in der letzten Zeit schwierig und wenn nun durch den Coronavirus auch noch der letzte wirtschaftliche Halt wegbricht, war ausschlaggebend. Dazu kommen auch noch die gesundheitlichen Probleme und dass die Leute schon älter sind. Dass es nun so kurzfristig dazu kommt, war dennoch überraschend. Für uns ist es natürlich ganz schlimm, da vor allem für die alten Leute im Ort nun der Nahversorger wegbricht."
Martina Weber, Schwester von Helmut Kainz: "Das Kaufhaus und Gasthaus bestand seit 60 Jahren. Für mich ist es natürlich sehr emotional und eine immens harte Situation."

Das Kaufhaus Kainz in Eisenberg schließt.
Autor:

Michael Strini aus Oberwart

Michael Strini auf Facebook
Michael Strini auf Instagram
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen