30.05.2017, 14:06 Uhr

Erste-Hilfe-Kurs für Menschen mit besonderen Bedürfnissen

(Foto: Rotes Kreuz)

Dieser fand von 08. bis 29.05.2017 an der Allgemeinen Sonderschule Oberwart statt.

OBERWART. Christian Heinrich vom Roten Kreuz Burgenland lehrte in 6 Unterrichtseinheiten, wie man im Notfall richtig und rasch reagiert. Vom Absetzen des Notrufes bis hin zur Wiederbelebung wurden mit den Schülerinnen und Schülern zahlreiche Themen durchgenommen.

Besonderes Highlight

Als Belohnung für die große Lernbereitschaft während des Kurses konnten einige Rotkreuz-Mitarbeiter den Schülerinnen und Schülern eine große Freude bereiten: Sie kamen mit einem Rettungswagen vorbei und boten den interessierten Jugendlichen die Möglichkeit, das Fahrzeug genau zu „inspizieren“.
„Es war schön, mit welcher Motivation und Begeisterung jeder einzelne dabei war, und ich bin sehr stolz, euch als Ersthelfer zu haben“, richtete Christian Heinrich seine Abschlussbotschaft an die Kursteilnehmer. Alle Teilnehmer erhielten zum Abschluss ein „Zertifikat“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.