03.05.2018, 11:03 Uhr

Litzelsdorfer Volksschüler testen ihr Sicherheitswissen

Der Zivilschutzverband Burgenland macht auch heuer wieder mit seiner Safety-tour Station an Volksschulen.

LITZELSDORF (kv). Der Zivilschutzverband veranstaltet für Volksschüler der 3. und 4. Klassen bereits zum 19. Mal die Safety-tour. Am Mittwoch, den 2. Mai 2018, ging es in der Volksschule Litzelsdorf rund. Die Kindersicherheitsolympiade soll das Bewusstsein für Sicherheit fördern.

Teamwettbewerb

Es stehen mehrere Klassenbewerbe und Spiele auf dem Programm, in deren Rahmen die Kinder nicht nur ihr vorhandenes Sicherheitswissen testen, sondern auch ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen können. Im Vordergrund steht aber nicht der Wettkampfgedanke, sondern die große Chance, durch Spiel und Spaß bewusst Selbstschutz und dadurch Sicherheit zu lernen. Insgesamt treten 2018 ca. 1.000 Schüler aus 50 burgenländischen Volksschulklassen sowie 5 Klassen aus Slowenien und den drei westungarischen Komitaten gemeinsam an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.